Denn Tiere sind keine Maschinen

Schaut:

von Admin, am 24.06.2016.

Samuell mit seiner Freundin Marie, Martina, die ihren Sohn Martin putzt, Riesenbaby (ääähm?) bei Muddi Dina, und Emil mit seiner Katinka.


Kategorie: Allgemein

6 Antworten zu “Schaut:”

  1. Christine sagt:

    Marie wirbelt im Heu begeistert rum, während es Samuell langsam und gelassen angeht. Er hat so liebe Augen. Hingebungsvoll wird Martin von seiner Mama Martina geputzt und er genießt das sichtlich. Silberlöckchenbaby Mattis verspürt Durst und schaut mal, obs bei Mama Dina noch was gibt. Soweit ich gesehen hab, ist da doch tatsächlich noch etwas Milch für ihn gekommen – Dina ist eine wirklich liebe und geduldige Mama! Emil schmust mit Tante Katinka und kommt uns ganz ganz nah! Wie groß er doch schon geworden ist und bildschön.

  2. Dagmar sagt:

    Ich würde es nicht glauben, wenn ich es nicht gesehen hätte. Mattis wird übernächsten Monat 5 Jahre alt.
    Da kommen schon einige Gedanken hoch, was den Kälbchen und deren Müttern entgeht, die gleich nach der Geburt getrennt werden.
    Oh, unselige Geldgier!

  3. Inga sagt:

    So ist das mit den Kleinen, kaum schaut man einen Moment nicht hin, sind sie ein Stück gewachsen: Kein Wunder, dass Emil die „Kinderrolle“ an Jule und Anton abgegeben hat. Mattis hingegen versucht sich noch einmal darin, er ist ja auch ein Glücksjunge, von seiner Muddi nie getrennt.

  4. margitta sagt:

    es sind interessante studien, die ich hier vorfinde,und sie wären es wert, sie zu analysieren, weil hier andere bedingungen herrschen als in der natur oder im nutzbetrieb.vieles ähnelt dem, was ich beim „großziehen“ meiner kinder erlebt habe.

  5. Gabriele sagt:

    Samuel mit seinen melancholischen Augen, schön, dass er keine Ohrmarken mehr hat. Und die großen Jungs hängen noch an Mamas Rock(Euter-)zipfel. Emil sieht so prächtig aus. Schade, daß man ihn gar nicht mehr mit Paul zusammen sieht.

  6. Wolfgang sagt:

    Mai was für liebe Bilder!
    Wenn ich den großen Mattis noch bei seiner Mutter Milch trinken sehe das ist schon was ganz Besonderes.
    Martin genießt die Zuwendung seiner Mutter
    und Emil schaut super aus.
    Samuel ist auch ganz wunderschön und Marie streicht über das goldene Heu!
    Whouwww ist das schööööön!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.