Denn Tiere sind keine Maschinen

Hier kommt Schweinedame Erna, die Pferde Lolle und Cello, die Kaninchen und die Hühnerladys Merle, Hanni und Lilly:

von Admin, am 03.06.2016.

Kategorie: Kuhaltersheim,Tier-Videos

5 Antworten zu “Hier kommt Schweinedame Erna, die Pferde Lolle und Cello, die Kaninchen und die Hühnerladys Merle, Hanni und Lilly:”

  1. Dagmar sagt:

    Die Aufnahme mit Erna ist umwerfend!
    Doch auch den anderen gebührt Lob.
    Dass die Kaninchen mal wieder im Bild sind, wird meinen Bäcker freuen, der extra für mich veganen Vlammkuchen macht.Der füttert seine 13 Katzen mit allem möglichen, nur nicht mit etwas wo Kaninchen drin sind.
    Wieso hab ich noch nie was von Lilly gehört? Sie gehört zu den Hühnern, wie ich sie mal ganz früher hatte.
    Schön, die Krähen singen und die Gänse hupen zu hören.

  2. Gabriele sagt:

    Einfach nur herrlich, da geht mein tierliebes Herz ganz weit auf. So schön, gesund und zufrieden sehen Eure Tiere aus. Wie schön, dass es Eure kleine heile Welt gibt!!!

  3. Inga sagt:

    Richtig schön, mit dem passenden Butenland-Sommersound dazu. So muss Alltag sein.

  4. Christine sagt:

    So zufriedene, liebe, glückliche Tiere! Das Huhn in der Mitte, Hanni ?, das sich so ein gemütliches Buddelloch gegraben hat, ist ja wunderschön.

  5. Thekla sagt:

    Also dazu möchte ich zweierlei bemerken: Einmal sehe ich die Kaninchen Kohlrabiblätter nagen, dazu fällt mir ein, dass mir mein Hund neulich eine ganze Kohlrabi geklaut hat (sie war sowieso für sie bestimmt, aber noch nicht) und mit Genuss verspeist hat.
    Und dann hat mich sehr gefreut, Merle bei den Hühnern zu sehen, es war doch am Anfang so, dass Merle vieles mochte nur keine Hühner. Da kann man mal sehen, sie hat sich von ihrem Martyrium erholt. Freut mich sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.