Denn Tiere sind keine Maschinen

Fine eröffnet die Kuh-EM im Heuballrollen

von Admin, am 20.06.2016.

Die Mannschaftsaufstellung im ersten Vorrundenspiel sind Anna, Dina, Emma, Martin und Jule.

Da die alten Heuballen vom letzten Jahr Platz für die frischen Ballen machen müssen, bekommen die Rinder jetzt täglich einen Ballen Heu zum Spielen.


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “Fine eröffnet die Kuh-EM im Heuballrollen”

  1. Dagmar sagt:

    Juhuu!
    So lässt sich der Vollmond richtig feiern.
    Morgen geht die Party weiter. Da ist Mittsommernacht.
    Und übermorgen geht’s dann schon auf Weihnachten zu. Das werden wir auch feiern. Für Donnerstag findet sich sicher noch etwas.

  2. Inga sagt:

    Was für ein Spaß! Fine eröffnet, und Anna weiß gleich, in welcher Richtung es am besten rollt. Dann kommen alle im wahrsten Sinne des Wortes auf den Geschmack. Es muss besonders schön sein, dies zu sehen, wenn man gerade erst hart gearbeitet hat, um die Heuballen herzustellen.

    Und wenn sich für Donnerstag nichts findet, liebe Dagmar, dann feiern wir eben einen ganz normalen Tag. Butenland macht’s möglich.

  3. Dagmar sagt:

    Ein Freund aus Wisconsin schreibt, nachdem ich ihm dieses Video geschickt habe:
    „I like the hay bale video, the cows and steers here do the same thing. I have stopped on the side of a highway many times to watch this behaviour.“

  4. Christine sagt:

    Finchen hat ja Temperament für drei Kühe! Wohligst wälzt sie den Heuballen in alle Richtungen, läßt sich auch durch etwas Husten vom Heustaub nicht beirren. Anna zieht gut mit und futtert mit Dina, Martin, Emma und Julchen dann gleich was vom weichen, schmackhaften Teil.

  5. Fressen die Kühe eigentlich Heu, wenn sie frisches Gras haben können?

  6. wolfgang sagt:

    Ich liebe diesen Film und seine Dartsellerinnen und Darsteller!!!

  7. Admin Admin sagt:

    Hallo Ingeborch, Rinder fressen lieber frisches Gras, aber schwache Tiere mümmeln, weil mit weniger Kraft verbunden auch gern zwischendurch Heu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.