Denn Tiere sind keine Maschinen

19 von 46 Rindern auf dem Kuhdamm

von Admin, am 28.06.2016.

In der Reihenfolge sind es Greta, Frieda, Emma, Anna, Jette mit Jule, Fine, Muddi Dina mit Mattis, Chaya, Anton, Colorida, Elsa, Lara, Dani, Klara, Lady Welle, Isolde und Uschi


Kategorie: Allgemein

7 Antworten zu “19 von 46 Rindern auf dem Kuhdamm”

  1. Dagmar sagt:

    Fast die halbe Kuhmpanie marschiert gemütlich dem Stall entgegen.
    Anton überrascht mich immer, wie schnell er gewachsen ist.

  2. Ellen sagt:

    Ein herrliches Bild… wie sich die „Mannschaft“ Richtung Stall bewegt. Schön, dass es diesen Kuhdamm gibt.

  3. Inga sagt:

    Würde gern tauschen: Jungfernstieg gegen Kuhdamm.

  4. wolfgang sagt:

    Ganz wunderbar mit ganz viel Ruhe und Gemühtlichkeit!
    Ganz zufrieden und gesund sehen sie aus wundervoll gepflegt.
    Und kein einziger Kuhfladen trifft die Strasse!

  5. Christine sagt:

    Ach ist das schön! ALLE Rinder sind sooo zufrieden und strahlen eine solche Sanftheit und Ruhe aus. Klara wenn ich sehe, dann geht mein Herz ganz weit auf – durch sie kam ich zu Butenland – Klara ist eine wundervolle Kuh!

  6. wolfgang sagt:

    Die kleine Jule winkt so nett mit ihrem Linken Ohr.

  7. Gabriele sagt:

    Ein schönes Video als wäre man mittendrin. Bei manchen denke ich: „man sind die dick man“. Wie rührend Jette und Julchen dicht aneinandergedrückt zusammen gehen. Alle sehen zufrieden aus Anton hat gut zugelegt und sogar Lady Welle wirkt verjüngt und gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.