Denn Tiere sind keine Maschinen

TV-Tipp: heute, 10.4.,18:30 –19:00 Uhr:

von Admin, am 10.04.2016.

ZDF Terra Xpress: Wer jagt auf meinem Land und darf der das?
TerraXpress filmte u.a. auch bei der Stiftung Hof Butenland: Die privaten Flächen sind inzwischen jagdrechtlich befriedet worden.
http://www.zwangsbejagung-ade.de/faelle-ii/niedersachsen-hof-butenland-jagdfrei/index.html
Doch weil es sich bei der Tierschutzstiftung nicht um einen privaten Grundeigentümer handelt, sondern um eine so genannte „juristische Person“, ist nach derzeitiger Gesetzeslage auf den Flächen der Stiftung keine jagdrechtliche Befriedung möglich. Dagegen wehrte sich die Stiftung Hof Butenland mit einer Verfassungsklage.
Der Beitrag ist bereits in der Mediathek zu sehen:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2654526/Wer-jagt-auf-meinem-Land%252C-darf-der-das%253F#/beitrag/video/2654526/Wer-jagt-auf-meinem-Land%2C-darf-der-das%3F


Kategorie: Allgemein,Aufklärung,Kuhaltersheim

5 Antworten zu “TV-Tipp: heute, 10.4.,18:30 –19:00 Uhr:”

  1. Inga sagt:

    Vielen Dank für den Hinweis, hab’s gerade geguckt und wünsche Euch wie so oft (etwa beim Anblick eines Hochsitzes) von Herzen viel Erfolg.

  2. Christine sagt:

    Danke für den Tipp – habs abends noch angeschaut und halt Euch alle Daumen, daß die Befriedung doch bald durchgeht.

  3. Ulla39 sagt:

    Danke für den Hinweis, habe eben den Beitrag in der Mediathek gesehen. In Hessen hat, wenn ich nix übersehen habe, nur eine Person ihr Grundstück befrieden lassen dürfen. Sehr bedauerlich.

  4. Ulla39 sagt:

    Hat nicht Willem the Boss mal Jäger vertrieben? Jetzt kann er beruhigt von Wolke Acht heruntersehen.

  5. Doris sagt:

    Eine Tierschutzstiftung kann ihre Grundstücke nicht befrieden lassen?!?
    Da gilt dann auch für den NABU und BUND. Wer also seine Flächen den Naturschutzverbänden vermachen bzw. überlassen möchte, sollte da noch einmal dringlich nachhaken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.