Denn Tiere sind keine Maschinen

Lenchen – geboren: 27.9.1999 – Butenländerin seit: 26.4.2015:

von Admin, am 01.04.2016.

Lenchen lebte bis zu ihrer Rettung in einem Boxenlaufstall; Weidegang kannte sie schon seit über acht Jahren nicht mehr und durfte zuvor auch nur während der kurzen Trockenstehphase auf die Weide. Lenchen hat elf Kälber zur Welt gebracht, darunter zwei Totgeburten bzw. früh verstorbene Kälber.
Da Lenchen sich gut erholt und ihre Klauenprobleme nach und nach behandelt wurden, lebt sie nun in der großen Herde.


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

6 Antworten zu “Lenchen – geboren: 27.9.1999 – Butenländerin seit: 26.4.2015:”

  1. Christine sagt:

    … und Lenchen genießts – wie friedlich, gemütlich und bildschön sie da im Grünen ausruht – Butenland ist einfach kuhl!

  2. Dagmar sagt:

    Lenchen ist auch eine 3-farbige und eine Glückskuh sowieso.
    Schön, dass Du es Dir gut gehen lassen kannst.

  3. Inga sagt:

    Lenchen im Butenländer Glück, ich freu mich, dass sie sich so gut erholt hat!

  4. wolfgang sagt:

    Traumhaftes Bild im Glück!
    Eine dreifarbige Glückskuh wie wunderbar!
    Nun ist Sie in der großen Herde daheim, 8 Jahre keinen Weidegang das ist wie 50 Jahre Isolationshaft für einen Menschen, unglaublich!
    Jetzt ist Lenchen im Glück!

  5. Gabriele sagt:

    Liebes Lenchen, wie schön, friedlich und entspannt Du endlich Kuh sein darfst. Was für ein Glück, dass Du angekommen bist im Kuhaltersheim. Dein Fell glänzt so schön in der Sonne und Dein Gesicht wirkt ganz entspannt als träumst gerade Du von einem grossen Apfel. Genieße jetzt Dein Leben in vollen Zügen. Schön, dass Du da bist!!!

  6. Susanne sagt:

    Sie sieht ein wenig aus wie ein eingerolltes Kätzchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.