Denn Tiere sind keine Maschinen

Jule bei Mama Jette – Weil Kuhmilch ist für Kuhkinder:

von Admin, am 14.04.2016.

Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos

9 Antworten zu “Jule bei Mama Jette – Weil Kuhmilch ist für Kuhkinder:”

  1. Inga sagt:

    Das gibt Kraft fürs Weiterrennen auf den Weiden!

  2. Gabriele sagt:

    Guten Appetit, kleine Jule, lasse es Dir schmecken!

  3. Christine sagt:

    Das schmeckt! Klein-Jule knuffelt aber ganz schön fest an Mama Jettes Euter hin – Jette ist da anscheinend (ganz mütterlich) recht schmerzunempfindlich, damit ihr Kleines doch satt wird.
    Anton hat ja keine Mama – bekommt er eine extra Milch?

  4. Dagmar sagt:

    Ist das nicht herrlich? Im gestreckten Galopp, mit ein paar Bocksprüngen über die Weide und dann grad mal an der Milchbar anhalten.
    Einfach prima!

  5. Ursula sagt:

    Prost, Julchen! Schön, die beiden Süssen mal wieder
    zusammen zu sehen. Zuletzt hatte ich den Eindruck, dass
    da gar keine so enge Bindung ist.

  6. Annette sagt:

    Ja, jetzt weiß ich, woran es liegt, dass Julchen im Nu solch riesige Runden auf der Weide dreht! Wunderschön anzusehen!.

  7. Ursula sagt:

    INFO FÜR ALLE

    Am 12.5.16 kommt der Film von Nina Messinger „Hope for all
    unsere Nahrung-unsere Hoffnung“ in die Kinos. Ich habe den
    Trailer gesehen und glaube, dass auch Szenen von Butenland
    darin sind (www.hopeforall.at).

  8. Gabriele sagt:

    @Ursula: In dem Trailer sind ja schon so grauenhafte Bilder, die ich mir kaum ansehen konnte. Habe ihn mir nicht zu Ende angesehen. Den Kinofilm schaue ich dann lieber nicht der ist wohl nichts für zu sensible Menschen. Mir reichen schon die schrecklichen Bilder, die ich bereits im Kopf habe, die lassen mich nicht mehr richtig schlafen und glücklich sein.

  9. wolfgang sagt:

    Sooo wunderbare Bilder so muss es sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.