Denn Tiere sind keine Maschinen

Kuh – Benimmregel: Wenn der Kellner nicht schnell und pünktlich kommt……

von Admin, am 11.03.2016.

Kategorie: Allgemein,Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos

8 Antworten zu “Kuh – Benimmregel: Wenn der Kellner nicht schnell und pünktlich kommt……”

  1. Christine sagt:

    Tja – dann zupft Rind halt schon mal vorab ein paar Hälmchen vorab aus dem leckeren Ballen, denn bis man an die Raufe kommt, kanns dauern … Die Damen sind aber hier etwas ungestümer – die Herren lassens langsamer angehen. Ist aber auch verständlich – wenn wir feine Reismilchschoki sehen, dann rennen wir doch auch begeistert …

  2. Dagmar sagt:

    Parkour-Fahren durch die Rinder.
    Gar nicht so leicht!
    Aber der Jan hat seine Maschinen im Griff und kennt seine Rinder. Gut gemacht!

    Wenn ich bedenke, wieviel Arbeit und Liebe, Sonne und Regen, Wind und Wetter in so einem Heuballen stecken, dann kann ich das Gedränge drum herum gut verstehen.
    Hätte jetzt auch gern eine Nase voll Heuduft.

  3. Ursula sagt:

    Erinnert mich irgendwie an den letzten Urlaub und die
    heisse Schlacht am kalten Buffet.

  4. wolfgang sagt:

    Ganz fantastisch das Gedränge wenn so eine leckere Heupraline kommt, hoffentlich gibt es für den netten Oberkellner Jan auch ein ordentliches Trinkgeld!
    Bestimmt gibt es ein dankbares Muh Muh Muh und ein paar Kuhfladen.
    Ein Paradies da möchte ich Kuh oder Ochse sein!

  5. Cornelia sagt:

    Immerzu lauter Ochs, lauter Kuh :))

  6. Inga sagt:

    Tja, wenn einer so viel Sommerduft auch direkt vor die Nase gehalten wird!

  7. Susanne sagt:

    …dann wirds eng.

  8. Gabriele sagt:

    Danke, Jan – das hast Du super gemacht! Ich hätte wohl alle Eure Kühe plattgefahren, würde ich mich so durchs Gedränge tasten müssen. Da sieht man das Vertrauen, was die Tiere zu Euch haben und natürlich, wie gut das frische Heu ihnen schmeckt. Guten Appetit Euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.