Denn Tiere sind keine Maschinen

Endlich ist es soweit – Morgen kommt Herzbube Anton nach Hof Butenland:

von Admin, am 23.03.2016.

Der Kleine wurde am 11.11.2015 geboren und war für ein kurzes Leben in einem Mastbetrieb bestimmt. Nach überaus zähen und nervenaufreibenden Verhandlungen gelang es uns nun endlich, dass Anton morgen einen langen Weg von 800 Kilometern in die Freiheit fährt.


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

15 Antworten zu “Endlich ist es soweit – Morgen kommt Herzbube Anton nach Hof Butenland:”

  1. Dagmar sagt:

    Ist das schön, dass es geklappt hat!!!!

    Ich freu mich so auf Anton. Er ist klein, aber bestimmt zäh.
    Paul Kuhney hat auch so einen langen Weg nach Butenland gehabt und diese Strapazen mit Sicherheit vergessen.

    Kleiner Anton, Du bist auf dem Weg ins Glück und wirst eine liebe Spielgefährtin haben. Ich drück Dir die Daumen, dass Du heil ankommst.

    Karin, Jan und alle, die das möglich gemacht haben, Ihr seid einfach Spitze.
    Riesen Dank an Euch.

    Trotz aller Freude ist da noch eine Träne für einen, der kürzlich seinen Platz frei gegeben hat.
    Einer geht, ein andrer kommt.

  2. Ursula sagt:

    Das ist das allerschönste Ostergeschenk. Ich konnte ja
    nicht mehr daran glauben, dass der Kleine freikommt. Ich
    freue mich mit allen und besonders Klein-Jule und Co.
    Das habt Ihr gut gemacht, Ihr Butenländer. Gibt es noch
    ein paar Infos, wo der Kleine herkommt usw.? Ich bin in
    Gedanken bei Euch.

  3. Ulla39 sagt:

    Welch‘ gute Nachricht. Ich danke Euch, liebe Karin und lieber Jan und wer noch engagiert geholfen hat.

  4. Melanie sagt:

    Gott sei Dank, einfach nur schön, ich bin sehr froh und freue mich schon auf die ersten Nachrichten von dem kleinen Mann.

  5. Doro sagt:

    Wie schön, wie schön!!!
    Und einen schönen Namen habt ihr für ihn gefunden! Anton…
    Auch ich begleite seinen langen Weg zu euch mit allen guten Wünschen!

  6. Inga sagt:

    Was für eine schöne Nachricht zu Ostern! Herzlichen Dank für all die Mühen im Vorwege allen Beteiligten. Gute Reise in eine glückliche Zukunft, lieber Anton.

  7. Susanne sagt:

    Wie schön!

  8. cornelia sagt:

    hatte die Befürchtung, er sei hinter den alten Ladies „M“ ins Hintertreffen geraten… Nun bin ich sehr froh, er ist ein sehr hübsches Kerlchen und sein Name vermutlich Programm 😀

  9. sylvia sagt:

    Wie schön für den kleinen Kerl.
    Der Ausblick in eine gesicherte behütete und umsorgte Zukunft auf Butenland …….. einfach toll.

    Als Kölnerin fällt mir da natürlich beim Geburtsdatum sofort die Sessionseröffnung des Kölner Karnevals ein und bei seinem Namen Anton -> TÜNN.

    Also ein baldiges Herzlich Willkommen Du kleiner Glückspilz.

  10. Ellen sagt:

    Ein großes Glück für den Kleinen, dass er in die Freiheit gehen darf. Ein Ostergeschenk für ganz Butenland und einen besonders schönen Namen hat er auch schon. Das ist eine schöne Nachricht vor allem, wenn die Verhandlungen doch anscheinend mehr als schwierig waren. Er sieht wunderhübsch aus. Ich hoffe, er kommt gut nach der langen Reise an und freue mich riesig auf die ersten Bilder.

  11. naficeh sagt:

    das macht mich soo glücklich, kleiner anton, dass deine leidenszeit bald, morgen schon, vorbei ist. ertrage das bild von dir, so grauenvoll eingezwängt, nicht und schließe die augen davor. es ist zu schrecklich. aber ab morgen fängt dein freies leben an. dann bist due ANTON, DER HERZBUBE. unbeschreiblich schön.

  12. Ricarda sagt:

    Danke für alles Gute, was ihr tut. Ich hoffe sehr, dass ich dies euch auch einmal persönlich sagen kann.
    Ich gehe jeden Tag auf eure Seite und auch wenn es manchmal traurige Nachrichten gibt, so überwiegen doch die Glücksbotschaften. Das macht mich froh. Vielen Dank❤️

  13. wolfgang sagt:

    Wie wunderschön das der Anton bald kommt, 800 Km das ist ja eine absolute Weltreise für ihn.
    Ich drücke auch alle Daumen das alles guht geht und der Anton wohlbehalten ankommt.
    Was für eine schöne Zeichnung er hat.
    Ich gratuliere das Ihr es geschafft habt und es ermöglicht habt Anton zu retten.
    Ich freue mich schon wenn er bald frei rumspringen kann nach eine Ruhephase um sich von den Aufregungen der Reise zu erholen.
    Viel Glück kleiner Anton das alles guht geht!

  14. Christine sagt:

    Herrlich – freu‘ mich sooooo sehr auf den Kleinen – traute mich auch nicht nachfragen, denn für Euch wars jetzt echt schwer, nach Pietjes und Prinz Luis‘ Heimgang … Aber ihr habt nicht locker gelassen und Klein-Anton darf heut‘ (vielleicht ist er schon in Butenland angekommen?) in sein neues, wunderwunderschönes Zuhause!!! Ganz ganz molliges DANKE an Karin und Jan und an alle, die dem Kleinen geholfen haben, frei zu kommen. Anton ist so ein lieber, bildschöner kleiner Mann und Julchen wird ganz sicher begeistert sein … Bekommt Anton dann, weil er ja keine Mama wie Julchen hat, eine extra Milch zum Trinken?

  15. Christine sagt:

    Hab‘ was vergessen – heute kommt im WDR um 22:10 eine Sendung über Butenland. Da war ein so liebes Bild in der Zeitung drin mit Jan und Rosa-Mariechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.