Denn Tiere sind keine Maschinen

Was will Rosa Mariechen uns mitteilen ?

von Admin, am 04.02.2016.


Kategorie: Kuhaltersheim,Schweine

8 Antworten zu “Was will Rosa Mariechen uns mitteilen ?”

  1. Dagmar sagt:

    Schaut Euch mal meine Füße an.
    Hab ich nicht tolle Stiefel dran?
    Prinz Lui sagt zu mir „steiler Zahn“.
    Er sei von mir ganz angetan,
    meint dieser alte Veteran.
    Trotzdem hat es mir gut getan,
    das Kompliment vom Schweinemann.

  2. Ursula sagt:

    Ganz schön hochnäsig die Dame und dann auch noch den
    Foristen die Zunge rausstrecken. Das merk ich mir!

  3. Ursula sagt:

    Ach ja, und noch’n Gedicht, 2. Strophe:

    Die Stiefel sind jetzt frisch geputzt,
    die waren vorher vollgewutzt,
    drum hat der Lui Stunk gemacht
    und sich sogleich davon gemacht,
    was so ein saubrer Schweinemann
    ja absolut nicht leiden kann.

  4. Dagmar sagt:

    @ Ursula

    Klasse!

    Vielleicht macht der Wolfgang weiter. Auch die liebe Inga hat immer gute Ideen.

    Ist schon lange nimmer gereimt worden im Tagebuch 🙂

  5. Inga sagt:

    Der eine lobt, der andere nicht,
    so hat ein jeder seine Sicht
    auf meine Stiefel, vier und braun.
    Ich denk, solang sie dahin schaun,
    klaut niemand was von meinem Essen.
    Und überhaupt – klingt das vermessen? –
    ich stehe selbst, ich stehe ständig,
    genieß das Leben ganz unbändig,
    und denke, was die anderen denken,
    danach werd ich mich nicht verrenken!

  6. wolfgang sagt:

    Meine Stiefel sind aus freiem Lehm,
    damit will ich meine Runden drehen,
    dort wo die ganz freien Winde wehn,
    springen zwischen den scheuen Rehen.

    Meine besten Freunde sind die Kühe,
    treffe ich schon ganz in der Frühe,
    wir mögen uns innig ganz ohne Mühe,
    gemeinsame Freundchaft ewig erblühe!

    Schnell die Ohren noch gut gespitzt,
    ist Rosa – Mariechens Blick gewitzt,
    auch wenn es am Himmel noch blitzt,
    ein Herzerl noch in den Baum geritzt!

  7. Dagmar sagt:

    Ahhh!

    Da seid Ihr Reimer ja wieder!

    Wie in alten Zeiten.

    Ich freu mich mit der rosa Kuh über die Verse.

  8. Christine sagt:

    Das Reimen habt ihr alle super hingekriegt – Respekt! Rosa-Mariechen denkt sicher – ätsch – war schneller als ihr alle – Essen war lecker, Kneipp’sches Schlammtreten herrlich und jetzt mach ich mich wieder vom Acker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.