Denn Tiere sind keine Maschinen

„Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.“

von Admin, am 25.10.2015.

Christian Morgenstern

Emil, Paul Kuhney und Lara


Kategorie: Kühe,Rinder,Tier-Videos

4 Antworten zu “„Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.“”

  1. Inga sagt:

    Haben die beiden unzertrennlichen Freunde wieder nette Gesellschaft gefunden! Nur das Hornlutschen hat wohl nicht den erhofften Lustgewinn gebracht.

  2. Dagmar sagt:

    So ein Schmuse-Emil. Hab ich gelacht! Und dann Pauls Horn am Schluss!
    Ein wunderbarer Film.
    Der bekommt einen Oscar von mir.

  3. wolfgang sagt:

    Sehr gemühtlich, ein Schmuhse Picknick und Paul träumt.

  4. Gabi sagt:

    Ach, kleiner Emil!
    Versuch es doch mal anstatt an Pauls Hörnchen lieber an Mama Lenchens Zitzen!
    Vielleicht hättest Du da noch ein wenig Erfolg.
    Frag den Mattis, der kann Dir sagen, wie man es am besten macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.