Denn Tiere sind keine Maschinen

„Schweine sind hochintelligente, soziale Tiere, mit tiefsitzenden Bedürfnissen nach Futtersuche, nach der Erkundung ihrer Umwelt und nach einer Einbettung in soziale Strukturen mit anderen Schweinen.“

von Admin, am 20.10.2015.

– Andrew Knight


Kategorie: Schweine

6 Antworten zu “„Schweine sind hochintelligente, soziale Tiere, mit tiefsitzenden Bedürfnissen nach Futtersuche, nach der Erkundung ihrer Umwelt und nach einer Einbettung in soziale Strukturen mit anderen Schweinen.“”

  1. Inga sagt:

    Liebe Erna,
    da hast Du völlig Recht, und ich wünsche Dir noch viel Erfolg bei der Apfelsuche!

  2. Dagmar sagt:

    Was für schöne Augen sie hat!So blank und munter und braun? Ich dachte Schweine hätten blaue Augen.

    Ich habe gerade einen Artikel über die Rettung und Resozialisierung und von Mastschweinen gelesen und dabei an die Hof Butenland Schweine gedacht.

    Liebe Erna,
    Auf der Suche nach Essbarem wünsch ich Dir neben den Äpfeln auch mal eine Ananas oder Birnen.
    Dass Du die magst, hab ich in einem früheren Film uber Dich und Deine Freundin Else gesehen.

  3. wolfgang sagt:

    Liebe Erna, welch wunderhübsche Augen Du hast und du lächelst ja richtig whouww!
    Ich wünsche Dir jetzt im Herbst nicht nur reife Baumfrüchte
    sondern ganz tolle Pilze vielleicht Trüffel, ganz leckere Erdknollen, Eicheln, Kastanien und gnz viele Streicheleinheiten!

  4. Inga sagt:

    Liebe Erna,

    Dagmar hat ganz Recht, die Erkenntnis aus einer Reportage der Süddeutschen sind wirklich zu schade, um sie zu verschweigen:

    http://reportagen.sueddeutsche.de/zurueck-zur-natur

  5. Doris sagt:

    Erna trägt modisch dunkle Stiefelchen! Zu einem erdfarbenen Lippenstift! Dazu weiß-blonde Borsten. Was besonders den rostbraunen Glos auf dem Näschen hervor hebt. Sehr adrett!

  6. Thekla sagt:

    Danke für diesen tollen Link.
    Und Grüße an Erna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.