Denn Tiere sind keine Maschinen

Käthe lebte über 13 Jahre mit uns – Heute ist sie eingeschlafen:

von Admin, am 09.10.2015.

Für all die Zeiten, in denen du zu uns hieltest
Für all die Wahrheit, die du uns vor Augen führtest
Für all die Freude, die du in unser Leben brachtest
Für all das Unrecht, dass du wieder Recht machtest
Für jeden Traum, den du wahr werden ließest
Für die Liebe, die wir in dir fanden
Werden wir dir immer dankbar sein.

Käthe wurde am 26.4.2002 frei auf Hof Butenland geboren. Sie blieb scheu und distanziert uns gegenüber. Sie lebte ihr eigenes Leben und in ihrer eigenen Welt. In den letzten Monaten lief sie verlangsamt, die Gelenkprobleme verschlechterten sich. Während der letzten Tagen lag sie viel. Morgens konnte Käthe nicht mehr selbstständig aufstehen und lag fest. Wir konnten nichts mehr für sie tun. Der gerufenene Tierarzt kam schnell und erlöste Käthe.

Für Käthe – immer in unseren Herzen:

Weißt nur, dass du sie liebst, wenn du sie gehen lässt.
Und du lässt sie gehen…… Du siehst sie, wenn du deine Augen schließt.
Vielleicht wirst du eines Tages verstehen, warum

An die Decke in der Dunkelheit starrend.
Das gleiche leere Gefühl in deinem Herzen.
Liebe kommt langsam und vergeht so schnell.
Nun, du siehst sie, wenn du einschläfst.
Niemals zu berühren und niemals zu halten.
Weil du sie zu sehr geliebt hast.
Und du tauchst zu tief.


Kategorie: Kühe,Rinder,Verstorbene Freunde

9 Antworten zu “Käthe lebte über 13 Jahre mit uns – Heute ist sie eingeschlafen:”

  1. Dagmar sagt:

    Liebe, liebe Käthe,

    wir haben uns in Deinem Schatten getroffen, uns auf Deiner Weide unterhalten und eine Gruppe mit Deinem Namen gegründet.

    Liebe Käthe, Du wirst immer unsere Herdenchefin sein.

    Komm gut über die Regenbogen-Brücke.
    Du wirst nicht alleine sein. Viele werden Dich erwarten, Angelika ist vielleicht noch auf dem Weg.

    Ich bin sehr traurig und weine um Dich.
    Danke, dass wir auf Deiner Weide sein dürfen.

    Dagmar von „Käthes Weide“

  2. Inga sagt:

    Liebe Käthe,

    ich komme gerade von der Weide, die Deinen Namen trägt, hab dort erfahren, was geschehen ist. Obwohl Du mit Menschen selbst nicht viel zu tun haben wolltest, hast Du doch dafür gesorgt, dass ein paar von ihnen viele glückliche Augenblicke miteinander hatten und noch haben werden. Du warst und bist weiter unser Vorbild mit Deiner Eigenwilligkeit und Deiner Entschlossenheit, Dich nicht unterkriegen zu lassen, wenn etwas schief geht. Von ganzem Herzen danke ich Dir dafür.

    Geh in Frieden und ohne Schmerzen, wohin Dein Weg Dich führt. Meine Tränen werden irgendwann trocknen, aber mein Glück, Dich – wenn auch nur über Bilder und Worte – gekannt zu haben, wird immer andauern.

    Danke Karin und Jan für alles, auch für die letzte Hilfe.

    Inga von „Käthes Weide“

  3. wolfgang sagt:

    Liebe Käthe,

    So ein wunderschönes und freies Leben hast Du gelebt,
    in der Freiheit geboren und in Freiheit gestorben,
    wie schön das Wir Dich so frei erleben durften,
    nun bist Du auf einem Weg den Wir alle irgendwann gehen
    und dann werden Wir uns wiedersehen liebe Käthe,
    nun ziehst Du im unseren Herzen Deine freien unbeschwerten
    Kreise und muhst uns gelegentlich von den Sternen zu.

  4. Thekla sagt:

    Liebe Käthe,
    ich wünsche dir eine gute Reise über den Regenbogen.
    Durch die vielen Besuchen hier auf dieser Internetseite habe ich Rinder lieben gelernt. Sie haben so schöne Augen. Und wie sie mich ansehen, als hätten sie soviel Weisheit.
    Sie haben Verhaltensweisen, die auch mein Hund zeigt.
    Ich freue mich, dass du 13 gute Jahre hattest – und vor allem auch, dass du am Ende nicht leiden musstest.

    Wer schreibt die schönen Zeilen, dass habe ich auch schon bei Angelika bewundert. Sie gehen so zu Herzen. Und sie zeigen soviel Liebe. Danke dafür
    Liebe Käthe, auf dem Foto siehst du aus, als würdest du die Sonne genießen. Das wünsche ich dir auch, wenn du angekommen bist. Viel Liebe und dass du alles genießen kannst.

  5. lilli sagt:

    13 freie und hoffentlich glückliche Jahre! Liebe Käthe mach´s gut! … und „Danke“ dafür, dass Ihr sie nicht leiden lassen habt.

  6. Franziska sagt:

    Liebe Käthe,

    liebe Käthe.Ich denke sehr an Dich.Wie wunderbar, dass es Dich gegeben hat, ich hoffe so sehr, dass Du weiterhin da bist, woanders.

    Ich fand, dass Du ein weißes Herz auf der Stirn hattest, und ich habe mich in Dich verliebt, als ich Deinen Steckbrief las.

    Mach´es gut, wo immer Du nun bist. Ich war sehr gerne Deine Patin.

  7. Annette sagt:

    so eine traurige Nachricht… liebe vier- und zweibeinigen Butenländer/innen – mein aufrichtiges Mitgefühl für euch… es tut mir sehr leid…

  8. Gabi sagt:

    Was für traurige Nachrichten!
    Habe zwei Wochen lang nicht auf die Butenland-Seite schauen können und muss nun erfahren, dass Angelika und Käthe nicht mehr da sind.
    Das tut mir so leid.
    Danke an Euch Butenländer, dass Ihr den Beiden so viele freie und schöne Jahre geschenkt habt und dass Ihr keines Eurer Tiere unnötig leiden lasst.
    Macht’s gut, Angelika und Käthe; ich werde Euch in liebevoller Erinnerung behalten.

  9. wolfgang sagt:

    Ich mache mir so viele Gedanken um die lieben Verstorbenen
    wenn Sie vom Tierabdecker abgeholt werden, ihre Körper.
    Aber die Seele ist ja längst weiter und in Freiheit und ohne Schmerzen.
    Meine herzliche Anteilnahme den so lieben Butenländerinnen/ern, Patinnen/en die soo ein wundervolles Leben ermöglicht haben, so frei und ungezwungen und die ja auch so sehr leiden immer unter diesen Abschieden.
    Ich glaube ein schöneres Leben als auf Hof Butenland gibt es wirklich nicht mehr und diese unendliche Freude und Liebe leuchten auch über den Tod hinaus in die Ewigkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.