Denn Tiere sind keine Maschinen

Vor zwei Tagen schlugen kastaniengroße Hagelkörner auf Hof Butenland ein

von Admin, am 06.07.2015.

Vor zwei Tagen schlugen kastaniengroße Hagelkörner auf Hof Butenland ein:

Die Hälfte der Lichtschutzfenster in den Offenställen ist durchlöchert und muss ersetzt werden. Auch die Dächer der parkenden Autos sind zerdellt. Alles ersetzbar, denn Hauptsache die Tiere blieben unversehrt.


Kategorie: Kuhaltersheim

6 Antworten zu “Vor zwei Tagen schlugen kastaniengroße Hagelkörner auf Hof Butenland ein”

  1. Dagmar sagt:

    Ganz schön übel!
    Gut, dass alle mit dem Schrecken davon gekommen sind und kein 2- oder 4-beiner verletzt wurde.
    Ich bin mal mit dem Motorrad in einen Hagelschauer gekommen. Die Körner waren lange nicht so groß, trotzdem hab ich mich gefühlt, als sei ich verprügelt worden.
    Deswegen hab ich mich auch gewundert, dass Rosa Mariechen so durch den Hagel gelaufen ist, statt unter dem Baum zu warten.
    Den Schaden zahlt doch sicher eine Versicherung, oder?

  2. Admin Admin sagt:

    So ein Hagel ist uns selbst noch nicht untergekommen, deswegen sind wir dagegen auch leider nicht versichert. Aber der Schaden ist zum Glück überschaubar 🙂

  3. Annette sagt:

    Kleine Ergänzung des Textes:
    … denn Hauptsache die Tiere und die zweibeinigen Hof-Butenland-Bewohner blieben unversehrt!!!

    Gut, dass der Schaden überschaubar ist – die Hagelkörner (dazu kann man ja eigentlich nicht mehr Körner sagen) waren ja wirklich bedenklich groß!!

    Alles Gute für euch alle auf Hof Butenland!!!

  4. wolfgang sagt:

    Hauptsache unseren Lieben ist nichts passiert, Rosa Mariechen wird die Hagelkörner bestimmt für kleine Knollen halten?

  5. Celina sagt:

    Solange es euch ButenländerInnen gut geht und der Schaden bezahlbar ist hattet ihr ja Glück im Unglück! Ich wünsche euch gutes Wetter und Gesundheit 🙂

  6. Gabriele sagt:

    Es tut mir sehr, sehr leid, dass es Euch so bös erwischt hat. Ich hoffe die Sachschäden lassen sich schnell und unkompliziert reparieren. Ich bin froh, dass alle Zwei- und Vierbeiner heil geblieben sind!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.