Denn Tiere sind keine Maschinen

Malaufenthalt auf Hof Butenland

von Admin, am 01.07.2015.

Heute mit den Models Emma und La Colorida:

Hartmut Kiewert ist freischaffender Maler und Grafiker und setzt sich mit dem Mensch-Tier-Verhältnis auseinander. Hier kann man sich einige Skizzen von den auf Hof Butenland lebenden Tieren anschauen.

Stichwörter: , , ,
Kategorie: Tier-Videos

14 Antworten zu “Malaufenthalt auf Hof Butenland”

  1. F. sagt:

    🙂 Die Models scheinen wirklich grosses Interesse am Maler und seinem Werk zu haben.

  2. Gabriele sagt:

    Oje, der arme Maler, er hat es wirklich nicht leicht. Aber, vielleicht sollte man den beiden Schönheiten mal den Pinsel geben und sie malen ihr ganz eigenes Kunstwerk.

  3. Cornelia sagt:

    Selten so gelacht über eure Vier- und Zweibeiner!

  4. Ulla39 sagt:

    Der arme Maler hat wirklich seine Last. Da ist erstmal dieser Wind. Dann Emma, die meint, er solle sich lieber um sie als um das „Ding“ kümmern, mal kraulen und so. La Colorida untersucht das Malzeug…
    Ob aus der Aktion mehr als dieses fröhliche Video herausgekommen ist?

  5. Ulla39 sagt:

    Die Skizzen hätte ich mir gern angesehen, sind aber bei facebook, wo ich nicht (mehr) bin. Die schnüffeln mir zu viel aus.

  6. Celina sagt:

    Da hat sich der Maler aber mal ne ganz schöne Herausforderung gesucht 😉 Malersachen und Maler werden freudig untersucht! Na dann noch frohes schaffen euch drei 🙂

  7. naficeh sagt:

    so witzig. das wird ein herrliches bild 🙂

  8. Amanda sagt:

    Achtung: die zweite Adresse hat sich irgendwie beim Kopieren verdoppelt. Richtig ist: http://kuhplusdu.de/images/Hofliste_alternative_Kälberaufzucht_Welttierschutzgesellschaft_Juni.pdf

  9. wolfgang sagt:

    Ja wie lustig und Emma ist ja schon richtig groß geworden,
    der Maler wird zum Schuffeln verwendet.
    Wie neugierig und freundlich die Models sind auch wenn Emma ein bisschen ungestüm ist?

  10. Ulla (und alle anderen, die nicht bei Facebook registriert sind): Öffentliche Facebook-Seiten kann man auch ohne eigenen Account dort ansehen:

    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1176661682359848.1073741843.229447840414575&type=3

  11. Gabriele sagt:

    @Amanda: Liebe Amanda, bitte sei doch in Zukunft so nett und schreibe dabei, ob in den Links Grausamkeiten zu sehen sind. Habe schon so viel unfassbaren Horror im Kopf, im Herzen und in der Seele, kann sehr schwer neues verkraften. Fühle zu sehr mit und kann mich nicht abgrenzen. Lieben Dank!

  12. Amanda sagt:

    @Gabriele
    nichts Grausames zu sehen, eigentliche Gutes, denn Kuh und Kalb werden bei der Haltungsform nicht getrennt. Es sind Berichte über die Haltung und Vorstellung der Höfe.

  13. Ulla39 sagt:

    @Mira, danke, liebe Mira, ich kann schon lange auch keine öffentlichen facebookseiten ansehen, mein Programm weigert sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.