Denn Tiere sind keine Maschinen

Jetzt aber schnell nach Hause, Rosa-Mariechen…

von Admin, am 05.07.2015.
Stichwörter:
Kategorie: Tier-Videos

11 Antworten zu “Jetzt aber schnell nach Hause, Rosa-Mariechen…”

  1. Dagmar sagt:

    Wir haben im Veggie cafe schon drüber geschrieben, dass es heute abend wahrscheinlich einen Butenland-Wetterfilm geben wird.
    Nun, da ist er.
    Diese Hagelkörner sind ja ganz schön groß!!! Die tun doch bestimmt weh. Wo hat Rosa Mariechen denn diese Ruhe her?
    Oder kann sie nicht schneller laufen? Sie hatte doch was mit den Füßen?

  2. Ulla39 sagt:

    Ist das „Veggie cafe das, was mal als Käthes Weide bezeichnet worden ist? Ich habe das nicht gefunden. Schade.

    Rosa-Mariechen geht recht bedächtig. Ich glaube, sie hat wieder mal Überstunden machen müssen, und der Butenlandporsche war anderweitig besetzt.

    Wenn sie von der Seite gezeigt wird, sieht man deutlich den gekrümmten Rücken. Aber auf Butenland geht es ihr ja gut.

  3. Dagmar sagt:

    Liebe Ulla,
    http://www.veggiecafe.de/veggie-community-dein-beitrag-zum-vegetarismus.html
    Du musst Dich dann hier registrieren und kannst dann auf Käthes Weide. Wir warten schon 🙂

  4. Ulla39 sagt:

    Danke, liebe Dagmar. Ich komm‘ da nicht rein. Dauernd geht was schief.
    Ich kann auch selten etwas online bestellen, weil ich irgendetwas nicht richtig mache. Zuletzt das Butenlandkochbuch. Das geb‘ ich auch auf.

  5. Ulla39 sagt:

    Liebe Dagmar, es hat nun doch geklappt, bin geschafft, vielen Dank.

  6. Inga sagt:

    Es pladdert, es pladdert.
    Rosa-Mariechen, nicht verdattert,
    denn es kam wie bestellt
    was vom Himmel da fällt,
    troödelt nach Hause,
    genießt noch die Brause.
    Denn, das muss man sagen,
    für’s pure Wohlbehagen
    war’s auch im Teich schon zu warm,
    dass sich der Himmel erbarm!
    Drum stöhne jetzt keiner
    der Zwei- und Vierbeiner:
    Es bringen die Blitze
    ein Ende der Hitze.

  7. Dagmar sagt:

    Liebe Inga,
    schöne Reime.
    Hoffe, dass der Petrus das auch ließt.

    .

  8. Dagmar sagt:

    Also, ich meinte, dass der Petrus das auch liest.
    Von lesen, nicht von lassen.
    Sorry

  9. Dagmar: Rosa-Mariechen ist etwas irritiert, überlegt was nun…? Derzeit ist sie beschwerdefrei. Sie läuft gut.

  10. Dagmar sagt:

    Danke, liebe Mira, für die Info.
    Dass es Rosa Mariechen gut geht, freut mich sehr.
    Solche Hagelkörner hat sie wohl noch nie gesehen.

  11. Gabriele sagt:

    @Inga: Danke, liebe Inga, einen tollen Vers hast Du da kreiert ich habe mich köstlich amüsiert. Mal schauen, ob ich mithalten kann, hier kommt mein Reim gewidmet der mutigen Rosa-Mariechen.

    GANZ stoisch und gemütlich wandert die Sau über den Platz
    schaut zur Kamera nicht in den Matsch.
    ICH lass mich doch von diesen Kugeln nicht hetzen
    bin immer vornehm nichts kann mich verletzen.
    AUF Zehenspitzen elegant, erhobenen Hauptes
    im Inneren ganz cool – glaubt es.
    MEIN Körper ist muskulös und stramm
    Hagel kann mich nicht aufweichen bin kein Schwamm.
    ENDLICH hab ich freie Strecke
    die anderen steh`n hinter der Hecke.
    SEHT her ich bin kein Angsthäschen
    bin Rosa-Mariechen mit Schweinenäschen.
    DIE hinteren Schwarz-Bunten schaun nur ganz gross
    ja wir Schweine sind einfach famous.
    UNTER den Paarzehern zerknirschen Hagelkörner
    wenn nicht nehm ich sie auf die Hörner.
    ENDLICH ist mal wieder richtig etwas los
    und ich bin im Bild ganz vorne und gross.
    GERN im Mittelpunkt steht also jedes Schwein
    und dies kann es auf Hof Butenland auch sein.
    TROTZ Hagel bleibt Rosa-Mariechen immer tapfer
    vor der Kamera erlaubt sie sich keinen Patzer.
    SIE hat einen unsichtbaren Schutz
    da prallt ab ein jeder Schmutz.
    EIN Engel wachte schon von Anbeginn
    Rosa-Mariechens Leben macht einfach Sinn.
    GEH Deine Wege immer voller Glück
    dafür sorgen Jan Gerdes und Karin Mück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.