Denn Tiere sind keine Maschinen

Greta im Sonnenuntergang

von Admin, am 12.07.2015.

„Um des Fleisches willen rauben wir ihnen die Sonne, das Licht und die Lebensdauer, die ihnen von Geburt an zustehen.“

Plutarch, griechischer Schriftsteller

Greta im Sonnenuntergang

Stichwörter: ,
Kategorie: Kühe

9 Antworten zu “Greta im Sonnenuntergang”

  1. Dagmar sagt:

    Man könnte meinen, eine Mundharmonika über die weite Prärie zu hören.
    Obwohl das dann höchst wahrscheinlich ein anderes Ende geben würde.
    Also warten wir auf die Nachtigall und hören deren Lied.

  2. Dagmar sagt:

    Meine Gedanken gehen an ein spezielles Kälbchen.

  3. Inga sagt:

    Oh ja, es sollte daneben stehen und die Sonne unter- und wieder aufgehen sehen dürfen.

  4. wolfgang sagt:

    Für Greta gibt es nun keine Grenzen mehr, wenn sie mag springt sie einfach drauflos, rennt darüber hinweg und legt sich irgendwo im freien Butenland zum Schlafen.

  5. Gabriele sagt:

    Greta ich sehe dich als schwarze Silhouette
    hinter dir die heiße glühende Limette.
    Der Himmel brennt in göttlich prächtigen Farben
    wir können uns glücklich an diesem Naturschauspiel laben.
    Greta sieht aus wie ein junger spanischer Stier
    kaum zu glauben sie lebt nicht fern von einem Pier.
    Vielen Dank für dieses grandiose Foto
    so ein Schnappschuß selten wie die Sechser in Lotto + Toto.

  6. Susanne sagt:

    Ich finde den Sonnenuntergang nicht schön, sieht sehr unnatürlich aus. 🙁

  7. Ulla39 sagt:

    Und doch, liebe Susanne, ist dies ein ganz natürlicher Sonnenuntergang.

  8. wolfgang sagt:

    Greta mein Herz rennt mit Dir auf allen Wegen,
    jetzt bist Du frei kannst Dich freudig bewegen,
    wenn Du ganz müde bist auf das Ohr Dich legen,
    stürmst voller Kraft durch Sonne und gar Regen,
    während meine Träume an Deiner Seite schweben!

    Bist einem ganz schrecklichem Joch entflohen,
    die Schlachtung durch gemeine Metzger drohen,
    von den sog.“Feinschmeckern“ noch ganz Rohen,
    bist nun unter freien Wesen noch ganz Frohen,
    niemand kann Dich mehr knechten oder bedrohen!

  9. Dagmar sagt:

    Schaut Euch mal an, was die Wikipedia über Kobe-Rinder weiß… Unfassbar!!!

    de.wikipedia.org/wiki/Kobe-Rind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.