Denn Tiere sind keine Maschinen

Die alte Hof-Butenland-Enercon-Dame läuft wieder rund

von Admin, am 10.07.2015.

Die alte Hof-Butenland-Enercon-Dame ist eine der ersten Windkraftanlage (Baujahr 1989) und versorgt den Hof sowie 40 Haushalte mit Strom. Vor drei Tagen mussten wir sie per Nothalt abstellen, da sie überdehte und nicht mehr selbststätig anhalten konnte. Heute wurden die Bremsbeläge erneuert. Jetzt läuft die Dame wieder rund…

Hof Butenland Windkraftanlage

Stichwörter:
Kategorie: Kuhaltersheim

3 Antworten zu “Die alte Hof-Butenland-Enercon-Dame läuft wieder rund”

  1. Gabriele sagt:

    Das ist super und freut mich, dass die „Dame“ wieder funktioniert. Ein wichtiger Betrag zum Umweltschutz. Allerdings höre ich im TV immer wieder Kritik von Tierschützern, dass viele Vögel und vor allem nachts die Fledermäuse den Windkrafträdern zum Opfer fallen. Es würde mich mal interessieren welche Erfahrungen Ihr damit macht. Ich denke das Eure alte Dame wohl nicht annähernd so hoch ist wie die klassischen Windkrafträder, jedoch fliegen die Vögel ja auch unterschiedlich hoch. Weiterhin gutes Energiesammeln und Verteilen!

    P.S. Gibt es schon Neuigkeiten, wann der Beitrag im TV gezeigt wird, der vor einiger Zeit auf Eurem Hof gedreht wurde?

    Liebe Grüsse

  2. Ulla39 sagt:

    Wie unauffällig fügt sich diese Anlage in die Landschaft! So ganz anders als die nachfolgenden weißen Spargel.

  3. Dagmar sagt:

    Die Enercon Dame läuft wieder rund
    und fördert in den Netzverbund.
    Sie ist neulich durchgedreht
    praktisch gesagt, vom Winde verweht,
    doch jetzt hat sie neue Bremsen bekommen,
    sonst hätt‘ sie am Ende noch Schaden genommen.
    Dann gäb’s auf Butenland keinen Strom
    und für die Dame keinen Lohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.