Denn Tiere sind keine Maschinen

Mit Hühnern, Charming-Prinz und Melone:

von Admin, am 28.06.2015.
Stichwörter: , ,
Kategorie: Tier-Videos

5 Antworten zu “Mit Hühnern, Charming-Prinz und Melone:”

  1. Dagmar sagt:

    Wie langsam und genussvoll der Prinz die Melone kaut ist bemerkenswert. Wo kommt nur der Ausdruck her „der frisst wie ein Schwein“? Der Prinz hat jedenfalls hervorragende Tischmanieren.
    Lustig sind die verschiedenen Annäherungs- und Vertreibungsversuche der Elviras. Sehr gepflegt und im Sonntagsstaat erscheint höchst diszipliniert die Bärbel.
    Wieder eine schöne Butenland-Musik.

  2. Gabriele sagt:

    So gesunde und wunderschöne Hühner habe ich bisher nur sehr selten gesehen. Und wie mutig sie sind, sich dem Prinzen zu nähern, während er ißt. Aber, ein paar kleine Stücke fallen ja auch für die gefiederten Schönheiten ab, das freut mich sehr. Guten Appetit euch allen!

  3. Inga sagt:

    Hab hier keinen Ton, stell mir aber vor, dass es recht weit zu hören ist, was seine Hoheit da Interessantes treibt. Es kommen jedenfalls immer mehr Mitesserinnen!

  4. Ulla39 sagt:

    Seine Hoheit, liebe Inga, schmatzt vernehmlich – ein Vogel tiriliert – fast keine Krah-Krah-Rufe- und recht aufgeregt gackernde B#rbels und eine Elvira (oder umgekehrt) -eine vielstimmige Butenland-Musik diesmal. Aber Du bist ja sicher inzwischen zu Hause und hast den Ton angestellt.

  5. wolfgang sagt:

    Köstlich so eine Melone und so viele leckere kleine Kerne
    für den gefiederten Hofstaat drinnen, ja das ist wahrhaft
    ein Königliches Mahl.
    Die Hofdamen sind in prächtigem Gefieder erschienen und versuchen einige Körnchen des oppulenten Mahles zu erhaschen.
    Auf ihren Hochfrisuren prangen farbenfrohe Kämme welche den Stand der jeweiligen Hofdame den aussenstehenden signalisieren.
    Wer weiss welche die Gunst des Prinzen erwecken kann?
    Ach was für ein wahrlich königliches Schauspiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.