Denn Tiere sind keine Maschinen

Für sie geht es morgen in die Freiheit:

von Admin, am 12.06.2015.

ellena

Ellena erhielt ihren Namen von der Tochter des Bauern. Ellena wurde im April 2008 geboren und hat drei Kälber geboren. 2011 erlitt sie nach der Geburt ihres zweiten Kälbchens eine Labmagenverlagerung. Sie sollte getötet werden, aber die Tochter des Bauern leistete Widerstand und pflegte Ellena gesund. Und nicht nur das, sie sorgte auch dafür, dass Ellena, bevor ihr baldiger und endgültiger Schlachttermin feststand, den Weg in die Freiheit antreten kann. Wir erwarten Ellena morgen Abend auf Hof Butenland.

Stichwörter: , ,
Kategorie: Kuhaltersheim

8 Antworten zu “Für sie geht es morgen in die Freiheit:”

  1. Inga sagt:

    Tapfere Bauerntochter! Gute Reise, liebe Ellena. Es wird bestimmt schwer sein, sich zu trennen, aber hier hast Du ein Leben vor Dir.

  2. Dagmar sagt:

    Ich freu mich für Dich, Ellena, dass Du jetzt in die Freiheit darfst und nie mehr ausgenutzt wirst.
    Ich wünsch Dir eine gute Reise, baldige Erholung und eine liebe Familie, die Du Dir jetzt selber raussuchen darfst.
    Möge Dir der Abschied von Deinen Freundinnen nicht zu schwer fallen.

  3. Susanne sagt:

    Kinder haben noch Empathie für unsere Mitgeschöpfe. Schöne Geschichte und einer schöner Name!

  4. Kathrin sagt:

    Komm gut an, liebe Ellena! Es ist toll, dass sich das Mädchen so für sie eingesetzt hat und ihr sie aufnehmen könnt! Oh ich freue mich sehr, dass wieder eine Seele gerettet wurde! 😀

  5. Ulla39 sagt:

    Wie Inga schon geschrieben hat: Eine tapfere Bauerntochter. Sei herzlich bedankt, liebe Ellena. Und der zweiten Ellena wünsche ich eine gute Reise, Ankunft und Einleben auf Butenland.

  6. wolfgang sagt:

    Vielen herzlichen Dank liebe Bauerntochter Ellena.
    Sie ist ja wunderschön, oh wird das eine Freude werden wenn Sie jetzt bald ganz frei ist!
    Ich drücke alle Daumen das alles möglichst ohne große Aufregung klappt und nix passiert auf der Reise.
    Ein Leben retten ist das Schönste und Großartigste was es geben kann in dieser Welt.

  7. Gabriele sagt:

    Das ist eine tolle Nachricht, es wurde wieder eine geschundene Seele gerettet und die schöne Elli kann jetzt endlich ein Leben in Freiheit führen.

  8. Kirsten sagt:

    Ich freue mich, dass es noch anständige Menschen gibt, vor allem junge, die sich für eine würdige Existenz unserer Mitgeschöpfe einsetzen. Hoffe, dass Elli in Butenland einen schönen, langen Lebensabend verbringen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.