Denn Tiere sind keine Maschinen

Über das Leben

von Admin, am 02.05.2015.

elsa und colorida

„Gerade das ist es ja, das Leben, wenn es schön und glücklich ist ein Spiel! Natürlich kann man auch alles mögliche andere aus ihm machen, eine Pflicht oder einen Krieg oder ein Gefängnis, aber es wird dadurch nicht hübscher.“
Hermann Hesse, „Die Morgenlandfahrt“

Foto: Elsa und La Colorida

Stichwörter:
Kategorie: Kühe

8 Antworten zu “Über das Leben”

  1. Dagmar sagt:

    Colorida hat so ein sueszes Kussmaeulchen.
    Das dachte ich schon bei dem Bild vom 15.April.
    Seit dem hat sie sich, im Gegensatz zu Elsa, nicht bewegt 🙂
    Vermutlich traeumt und wartet sie auf den Prinzen, dass er kommt und sie knutscht.
    Wohl kaum Prinz Lui, aber in den letzten Tagen wurde hier gemunkelt, dass Paul ein Prinz sein koennte.
    Arme Colorida, der busselt mit der Emma…
    Gut, wenn man eine liebe Freundin hat, die einen versteht und bei der man sich anlehnen und ausweinen kann.

  2. Luna sagt:

    Ich sehe Elsa und La Colorida, Bernhards Colorida :),und denke :Ach, wie schön ihr zwei Süssen, so friedlich, so könnte es immer und überall sein…..

  3. Ulla39 sagt:

    Das tut sooo guuuut!

  4. Inga sagt:

    Einen vollkommenen Augenblick teilen, wer will mitspielen?!

  5. Doris sagt:

    2 blitzsaubere wunderschöne Geschöpfe.
    So könnte es wirklich überall aussehen.

    Vielleicht gibt es ja doch noch irgendwo einen andren Planeten. Ich ginge sofort dort hin.

  6. Gabriele sagt:

    Wie siamesische Zwillinge aber, Gott sei Dank nicht zusammengewachsen. Wunderschön die beiden Süßen und schaut man in ihre Augen, sieht man die beiderseitige Verzückung.

  7. wolfgang sagt:

    Was für eine wundervolle Ode aus Farben, Flecken, Formen,
    angenehmen Gefühlen, Harmonie, Verzückung, Freiheit, Natur,Geborgenheit und Persönlichkeiten.
    „Ein Bild für Götter“,
    nein noch viel schöner „Ein Bild von Göttinnen!“
    Schöner gehts nimmer, ich finde absolut die schönen Bilder haben einen Preis verdient!
    Butenland ist ein Traumland!!!
    und allen Menschen die dort arbeiten und Unterstützerinnen
    und Unterstützer sind unendlich schöne Lebewesen, finde ich!
    Ich höre den Wind rauschen, das Gras rascheln, das Rufen der Vögel, das Singen, das Krabbeln der Käfer und ein Muhen aus Lebensfreude im Hintergrund.

    Dieses Bild kann seelische Wunden heilen so schön ist es!
    Bin völlig weg und hingerissen!!!

  8. Heike sagt:

    Das Paradies…!
    Vielleicht gibt’s irgendwo noch andere Restfleckchen vom Paradies. All diese Fleckchen sind so kostbar und unbedingt erhaltenswert! Bitte nie, nie, nie damit aufhören, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.