Denn Tiere sind keine Maschinen

So entstehen die kuhlsten Frisuren:

von Admin, am 26.05.2015.

Lotta, 8 Jahre alt, frisiert Herdenchefin Frieda, 15 Jahre alt

Stichwörter: , ,
Kategorie: Tier-Videos

11 Antworten zu “So entstehen die kuhlsten Frisuren:”

  1. Inga sagt:

    Seh die Beautyqueen hier zum ersten Mal in voller Aktion, aber nicht mit sich selbst beschäftigt, sondern richtig fürsorglich mit der älteren Dame. Lotta versteht was davon: Immer steil nach oben und hübsch den Wind von hinten föhnen lassen.

  2. Ulla39 sagt:

    Muß man sich für eine Wellnessbehandlung einen Termin geben lassen oder kann man einfach so kommen?

  3. Gabriele sagt:

    Zwei Schönheiten verbunden in Liebe und Freundlichkeit.

    @Ulla
    Liebe Ulla, Dein Kommentar ist so lustig und falls Du einen Termin bekommen solltest, bitte lasse Dir auch gleich einen Termin für mich geben.

  4. Gabriele sagt:

    Bitte schaut doch alle mal auf die Facebookseite von Butenland. Dort kann man sich einen so schönen Film über die Intelligenz und das verspielte Verhalten von Kühen anschauen. Da kann man wirklich nur sagen: Von wegen Kühe sind dumm. Ganz im Gegenteil sie werden leider einfach unterschätzt.

  5. Dagmar sagt:

    Zwei wunderschöne Kühe! Hab mir grad von beiden die Bilder und die Filme angesehen, die im Archiv sind.
    Das einzige Gelb in diesem Film kommt vom Hahnenfuß!
    Da freu ich mich drüber, auch weil das meine Lieblingsblume ist.

  6. Doris sagt:

    Die Lotta hat es zur Chefin-Friseurin geschafft. Respekt!

  7. Dagmar sagt:

    Ich wollte damit sagen, dass die Frisuren so schön sind, dass kein gelber Ohr-„Schmuck“ mehr gebraucht wird…

  8. Ulla39 sagt:

    „Vor Butenland“ wußte ich nicht, wie zärtlich erwachsene Kühe mit einander umgehen – na ja, vieles andere wußte ich auch nicht.

    @Gabriele, ich werde, liebe Gabriele, wegen des Termins an Dich denken.

    @Dagmar, Dir, liebe Dagmar, kann ich einen Stuhl auf unserem Rasen anbieten, wo Du ganz bequem „unseren“ Hahnenfuß betrachten kannst.

  9. Dagmar sagt:

    Liebe Ulla, ich habe auch eine neue Zeitrechnung. v.But und n.But 🙂
    Ich setz mich gern auf den Rasen bei Dir und schau mir den Hahnenfuß an und lad Dich dann auf ein Gläschen Wein bei mir abends vorm Haus ein, dass wir zusammen der Nachtigall und dem Käuzchen lauschen.
    Wer noch kommen will, ist natürlich auch eingeladen 🙂

    Haben alle Kühe hier keine Ohrmarken mehr?

  10. Ulla39 sagt:

    Liebe Dagmar, ganz lieb von Dir, vielen Dank!

  11. wolfgang sagt:

    Was für ein ganz wunderbarer Film und mit dem schönsten Friseursalon den es gibt: Die Freiheit und die Liebe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.