Denn Tiere sind keine Maschinen

Nur damit ihr Bescheid wisst – Emil und wir erwarten heute einen neuen Mitbewohner:

von Admin, am 31.05.2015.

emil

Kleiner Tipp: Das Tier ist kleiner als Emil und hat auch nicht so einen wunderschönen Bart.
Na, wer weiß es?


Kategorie: Allgemein

21 Antworten zu “Nur damit ihr Bescheid wisst – Emil und wir erwarten heute einen neuen Mitbewohner:”

  1. Doris sagt:

    Mit Flügel? Oder mit Pfötchen?

  2. Dagmar sagt:

    Lieber Emil Nebelbart, Du Sonnenschein,
    sag an. Ist es ein Schweinchen?

  3. Kathrin sagt:

    Auf jeden fall ein glückspilz! 🙂
    Mein Tipp: ein toller Hund vielleicht?
    Ich bin schon sehr gespannt auf euren neuen mitbewohner! 😉

  4. Inga sagt:

    Wer hat schon so einen schönen Bart! Das ist zu schwer zu raten.

  5. Ellen sagt:

    Klingt spannend. Auf jeden Fall schön für den neuen Mitbewohner. Ich freue mich auf die Details.

    Ellen

  6. Celina sagt:

    Ein Schwein? Ein Hund? Oder vielleicht ein Kätzchen? Da bin ich aber mal gespannt! Emil und der neue Mitbewohner können sich glücklich schätzen! Einer unter Millionen darf ein Leben führen mit Artgenossen, Freiheit und Nächstenliebe. Ganz ohne Angst, Grausamkeit oder Hass! Ich kann nur immer wieder sagen DANKE an alle die sich für unsere Mitgeschöpfe einsetzen und sie so Behandeln wie sie auch selber Behandelt werden wollen! Danke!
    https://m.youtube.com/watch?v=IS_mantk3tA

  7. Gabriele sagt:

    Mein Gott ist der kleine Emil süss, einfach zum verlieben. Da kommen mir vor Rührung die Tränen und ich möchte ins Fotos hineinspringen, um ihn an mein Herz zu drücken und würde ihm gern diese blöden Marken entfernen.

    @Kathrin: Du hast recht, es ist ein wahrer Glückspilz. Egal um welches Tier es sich bei dem neuen Mitbewohner handelt, wir freuen uns über seine/ihre Ankunft und das schöne Leben, was er/sie auf Hof Butenland haben wird!

    @Celina: Was ist das für ein Film, den Du hier reinstellst? Kommen darin schlimme Szenen vor?

  8. Inga sagt:

    Liebe Gabriele,
    keine schlimmen Szenen in dem Film, ein Tierschutzsong, danke Celina.

  9. Kathrin sagt:

    Liebe Celina,
    vielen dank für das Teilen des Links zu diesem sehr berührenden Song. Auch ich habe gerade einige Tränen geweint und es hat mein Herz berührt…
    Vegan zu leben bedeutet Mitgefühl und Respekt vor dem Leben zu haben. Es gibt keine Alternative mehr..

  10. Celina sagt:

    Liebe Kathrin,
    Danke das es solche Menschen wie dich gibt! Auch Kriege jedes mal Gänsehaut und Tränen in den Augen! Du hast so recht! Es gibt keine Alternativen mehr…

  11. Celina sagt:

    @Gabriele keine schlimmen Szenen nur einen sehr berürenden Song
    @Inga ja ein Tierschutzsong! Meiner Meinung nach einer der schönsten und berührendsten Songs über Tierschutz!

  12. Susanne sagt:

    Emil, du Süßer!!

  13. Inga sagt:

    @ Celina: war auch nicht abwertend gemeint. Aber Gabriele hatte gerade gefragt, und ich wollte sie nur kurz beruhigen.

  14. Dagmar sagt:

    Klein Emil liegt im grünen Gras
    mit wildem Bartwuchs um die Nas‘
    und scheußlich gelben Fahnen,
    die an sein Schicksal mahnen.
    Doch dann entdeckt‘ ihn “ Butenland “
    und nahm die Sache in die Hand.
    Mit ganz viel Arbeit, Deutschland-quer,
    brachten sie ihn schließlich her,
    wo seine Mum seit kurzer Zeit
    in Würde lebt und in Freiheit.
    Jetzt hat sie ihren Sohn zurück.
    Danke, Jan Gerdes und Karin Mück.

  15. wolfgang sagt:

    Traumhaft liebe Dagmar Dein Gedicht und Jan Gerdes und Karin Mück sei Dank haben sich die Herzen von Lenchen und Emil wiedergefunden!
    Ja auf den neuen Mitbewohner bin ich schon ganz gespannt!

  16. Celina sagt:

    @Inga: NEIN das war gar nicht so gemeint! Oh Gott ich wollte nicht dass sich das so anhört! Entschuldige mich vielmals, das war total richtig von dir Gabriele zu beruhigen. Tut mir echt leid das es sich so angehört hat, dass ich mich angegriffen fühle!:O

  17. Susanne sagt:

    Es könte vielleicht ein Schaf sein?!

  18. Susanne sagt:

    ..oder ein weiteres Schwein.

  19. Susanne sagt:

    …Ach nein, es ist/war der Hund Pumba…sorry

  20. Gabriele sagt:

    @Celina: Danke Celina, ich habe zwar Rotz und Wasser geheult aber, ein sehr schöner Song. Mögen es die richtigen hören und die Worte tief in ihre Herzen dringen, damit sie endlich ihr Konsumverhalten überdenken und ändern!!!!!!!!!!!

  21. Gabriele sagt:

    @Dagmar: Danke Dagmar, ein sehr schönes Gedicht, schon wieder heule ich Rotz und Wasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.