Denn Tiere sind keine Maschinen

Eine Ananas für Rosa-Mariechen:

von Admin, am 21.05.2015.
Stichwörter:
Kategorie: Tier-Videos

6 Antworten zu “Eine Ananas für Rosa-Mariechen:”

  1. Dagmar sagt:

    Eine ganze Ananas
    macht Rosa Mariechen Spasz
    und den Boden vor ihr nass.
    Aus gegebenem Anlass
    und zum saftigen Saufrasz
    kommen zu fuenft und das ganz krass
    die Baerbels und die Elviras.
    Sie schleichen ohne Unterlass
    um Rosa Mariechen rum, sodass
    sie schmatzend fast vergasz,
    das Gruene bleibt als Ueberlasz.

  2. Gabriele sagt:

    Ananas, lecker lecker, Ananas.

    Ich konnte mich kaum auf Rosa-Mariechen konzentrieren, weil ich die ganzen Hühner so niedlich finde. Wie vorsichtig und elegant sie sich dem Szenario nähern und das eine so süß aus dem Napf ein wenig trinkt. Die sind alle so niedlich. Hätte ich die Möglichkeit, würde ich auch ganz viele Hühner halten. Schade, vielleicht klappt es in meinem nächsten Leben.

  3. Ulla39 sagt:

    Rosa-Mariechens Öhrchen – ich freue mich jedesmal, wenn ich sie sehe; die Ananas tritt dann in den Hintergrund. Und natürlich die Butenländer Geräuschkulisse, krah, krah, krah…

  4. Inga sagt:

    Danke, liebe Ulla, für die Untertitel zum Film, kann hier keine Lautsprecher anstellen. Rosa-Mariechens unbändige Lebensfreude nur zu sehen ist aber fast so gut, wie die Ananas selbst zu verschlingen!

  5. wolfgang sagt:

    Rosa-Mariechen ist eine Feinschmeckerin ohne jeden Zweifel,
    ich hoffe nur die Ananas ist nicht zu sauer sonst wird das Rosa-Mariechen noch lustiger wie sie eh schon ist.
    Wie wäre es mal mit einer schönen saftigen Melone?
    Natürlich nicht auf dem Kopf sondern auf dem Brotzeitteller für Mariechen?
    Eine ganz tolle Kuh, das Rosa Mariechen!

  6. Luna sagt:

    Sehr süss:Rosa-Mariechen mit Bärbels und Elviras

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.