Denn Tiere sind keine Maschinen

Auch im Regen, auch im Regen…….

von Admin, am 29.03.2015.

rosa und karin

Bevor es dunkel wird, muss irgendwer von irgendwo das Rosa-Mariechen nach Hause holen.

Stichwörter:
Kategorie: Schweine

19 Antworten zu “Auch im Regen, auch im Regen…….”

  1. Dagmar sagt:

    Unter einem Regenschirm am Abend
    henkt man sich zum ersten Male ein;
    unter einem Regenschirm am Abend
    kann es Gott sei Dank nicht anders sein.
    Mancher Wunsch wird wach,
    manches Herz wird schwach,
    wenn es klopft,
    wenn es tropft
    auf ein Regendach.

    (alter Schlager)

  2. Dagmar sagt:

    Rosa Mariechen, sueszes Schwein,
    die Karin holt Dich ganz allein
    bei Regen, nicht bei Sonnenschein,
    von der fernen Weide heim,
    ins warme Trockene herein.
    Dort kriegst Du Abendessen fein,
    dazu gibts frischen Gaensewein.
    Dann schlaefst Du satt und gluecklich ein.
    Noch schoener kanns doch garnicht sein.

  3. Ulla39 sagt:

    Wolfgang bekommt Verstärkung!

    Rosa-Mariechen, so kenn‘ ich Dich: Interessiert, Schnüß nach oben!

  4. Tina sagt:

    Rosa-Mariechen: „Karin, solange ich da bin brauchst du niemals alleine im Regen stehen! Großes Schweineehrenwort.“

  5. Inga sagt:

    Für die Tageszeit wirkt Rosa Mariechen aber hier ganz munter, besonders verglichen mit Karin ;-). Kann es sein, dass eine von beiden trotz Sauwetter einen gemütlichen Tages-Schlafplatz gefunden hat und die andere nicht?

  6. Thekla sagt:

    Lustig hier auf dieser Seite.

  7. Susanne sagt:

    Rosa Mariechen ist glücklich und zufrieden, vielleicht ja auch dankbar für die nette Begleitung und alles.

  8. Luna sagt:

    Ich würde es ganz genau so machen wie Karin. Am schönsten ist es, wenn abends alle Kinder wieder wohlbehalten zu Hause angekommen sind :):).

  9. Dagmar sagt:

    Hab ein anderes Thema gefunden. Sorry, muss drueber berichten. Mir schnuerts die Kehle zu.

    Nachdem wir und jetzt in der Osterwoche befinden:

    Das Ethik-Ei!!!!!!!

    http://www.heute.de/auf-der-suche-nach-dem-bio-ei-wie-ein-thueringer-das-ethik-ei-erfand-37785672.html

    Bitte, schaut Euch den Film dazu nur an, wenn ihr meint es verkraften zu koennen.
    Ich hab ihn nicht geschafft.
    Nach dem Vergasen der Kueken war ich an der Grenze. Weisz nicht, wie er dann weiter geht.

  10. wolfgang sagt:

    Das ist aber nett das Rosa-Mariechen nach Hause geleitet wird, na ja den Mond ansingen kann sie ja bei besseren Wetter!
    Ein so nettes Gedicht liebe Dagmar wie wunderbar!

  11. Doris sagt:

    @Dagmar, den Bericht sehe ich mir morgen an. Bin heute beim Einkauf an einer „offenen“ (hinter Glasscheibe) Großmetzgerei vorbei. Es ist schon seltsam: Alle gehen schnell vorbei und sehen weg. Nur die Veganerin drückt sich die Nase an der Scheibe platt. Es hingen „GroßViehHälften“ zum zerlegen wie in einer Boutique an der Stange.

  12. Doris sagt:

    Die Rosa-Marie hat ihre Leute gut erzogen?

    Nee, es sieht so aus, als würden 2 Freundinnen im Regen ein bisschen spazieren gehen.

  13. Gabriele sagt:

    Mir fällt da spontan der Song “ I`m singing in the rain“ ein. So süß wie Rosa-Mariechen zu Karin hochschaut – ich glaube die beiden haben sich sehr lieb.

    @Dagmar: Liebe Dagmar, vielen Dank für Deinen schönen Reim. Ich sehe Du bist (auch?) ein Nachtmensch?

  14. Tina sagt:

    Sorry, falls das jetzt eingetragen wird aber meine Kommentare erscheinen nicht mehr, daher Test…..

  15. Admin Admin sagt:

    Tina: Welche Kommentare, von wann?

    LG, Mira

  16. Admin Admin sagt:

    Tina: Hab sie gefunden, liegt womöglich am Link, dazu muss ich unseren Admin fragen. Ich gebe deinen ersten Kommentar jetzt schnell frei.

    LG, Mira

  17. Tina sagt:

    Liebe Mira, danke, auch für die Lektion in Sachen Geduld, da habe ich ja so meine Schwachpunkte…
    Ich gebe ja dann keine Ruhe, bis ich das was ich loswerden will auch da habe wo es hin soll. Jetzt passt es.

  18. Tina sagt:

    Achso und den Rest dann bitte nicht freischalten…

  19. Admin Admin sagt:

    Schon klar 😉 Du siehst, die Seite hat noch ein, zwei Kinderkrankheiten, aber das wird. Habe gerade ein paar Änderungsvorschläge geschickt und selbst noch tausend Fragen ;))

    Das mit der mangelnden Geduld kenne ich auch – vielleicht sollte man dann einfach immer ein Butenland-Wiederkäu-Video anschauen und sich dran erinnern, dass Ruhe und Gemütlichkeit viel gesünder sind 😉

    LG, Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.