Denn Tiere sind keine Maschinen

Es wird kuhschelig – Fiete hat Geburtstag:

von Admin, am 10.01.2015.

Fiete wurde am 10. Januar 2012 geboren. Direkt nach seiner Geburt wurde er in einen dunklen Verschlag ohne Tageslicht verfrachtet, wo er sich kaum um die eigene Achse drehen konnte. Sechs Monate später griffen Tierschützer zur Tat und besuchten mit dem Team der Fernsehsendung Hund Katze Maus (VOX) den Hof, auf dem neben einem guten Dutzend Rindern in ganzjähriger Anbindehaltung eine Vielzahl verwahrloste Enten, Hühner und Katzen lebten. Die beiden Brüder, die den Hof bewirtschafteten, waren nach dem Tod der Eltern überfordert und hätten eigentlich schon längst keine Tiere mehr halten können und dürfen. Doch das zuständige Veterinäramt des Landkreises Diepholz hatte sechs Jahre lang nichts an den bekannten Zuständen zu beanstanden.

Kalb Fiete, die ältere Kuh Banana und zwei weitere Kühe konnten gerettet werden. Die übrigen Rinder gingen auf Anordnung des Veterinäramtes zum Schlachter, da diese Lösung für die Beamten offenbar leichter war als zu warten bis für alle Tiere Plätze auf Lebenshöfen gefunden worden wären – das Geld war da, denn eine Gruppe Tierfreundinnen hatte spontan eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Gegen das Veterinäramt haben wir Klage eingereicht und inzwischen komplette Akteneinsicht erhalten. Der Fall wird nun bei Gericht verhandelt.

Am 26. Juli 2012 war es soweit und das bis dahin namenlose Bullenkalb zog auf Hof Butenland ein. Ein echter norddeutscher Name war bald gefunden: Fiete. Der Kleine kannte nichts – kein frisches Gras, kein Sonnenlicht, keinen Wind, keine Artgenossen, kein Leben. In den ersten Wochen verkroch er sich am liebsten in der dunkelsten Ecke des Stalls, das kannte er, das war ihm vertraut. Alles andere schien ihn zu überfordern und er machte einen hilflosen und verlorenen Eindruck. Schritt für Schritt machten wir ihn mit der Welt vertraut, gingen täglich gemeinsam mit ihm auf die Weide zur großen Herde. Ein Glückstreffer für Fiete waren die damals ebenfalls kaum dem Kälbchenalter entwachsenen Ochsen Mattis und Samuell, mit denen er nach anfänglicher Scheu über die Weiden tollte. Auch unsere erfahrene Kuhdame Herbstzeit half Fiete mit ihrer ruhigen und sanften Art ins Leben – sie verbrachte viel Zeit mit ihm, ließ seine Spielattacken unbeeindruckt über sich ergehen und hatte nun endlich selbst ein Kalb, dem sie beim Aufwachsen zusehen und mit ihm zusammen sein konnte. Als 2014 La Colorida ins Kuhaltersheim einzog, freundete Fiete sich mit ihr an und nahm ihr wiederum die Scheu vor Menschen, indem er ihr zeigte, wofür Menschenhände gut sind. Denn Fiete ist eines der wenigen unserer Rinder, die es schätzen, am ganzen Körper massiert zu werden und menschliche Streicheleinheiten genießen. Wir gönnen ihm dieses Verwöhnprogramm wann immer es geht.

Stichwörter: , , ,
Kategorie: Tier-Videos

16 Antworten zu “Es wird kuhschelig – Fiete hat Geburtstag:”

  1. Ulla39 sagt:

    Das tut guuuut! (Hoffentlich wird Karin auch so ausgiebig gekrault!)

  2. Ulla39 sagt:

    Fast hätt‘ ich’s ganz vergessen: Dir, lieber Fiete, herzlichen Glückwunsch!

  3. Susanne sagt:

    Was für eine Geschichte und was für ein Weg ins Leben!!

  4. Susanne sagt:

    Der ist ja süß und kuschelig! 🙂

  5. Doris sagt:

    Alles Gute lieber Fiete! Du bist ja auch schon ein Riese geworden!

  6. Doris sagt:

    Und einen stillen Gruß an Banana!
    Und den anderen Rindern aus dem Stall, auch an die, die jetzt schon in anderen Dimensionen sind!

  7. susanne68 sagt:

    So ein lieber Kuhschelochse! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und willkommen in der Gruppe der Erwachsenen. Bist ja jetzt ein Großer. Sonst ändert sich aber nix:)

  8. Luna sagt:

    Herzlichen Glückwunsch,Du Lieber.
    Laß es Dir richtig gut gehen und Dich verwöhnen.

  9. F sagt:

    Nachträglich herzlichen Glückwunsch, du Schnuffipuffi :-)!
    Ich wünsche dir noch viele kuhle Jahre auf Butenland!

  10. elke sagt:

    Gleich schnarcht er los…..

  11. Gabriele P. sagt:

    Was für ein schönes Video! Ihr seid wirklich tolle Leute, und es geht mir das Herz auf vor Freude, wenn ich all das sehe, was ihr tut, wie ihr helft, wie ihr die Tiere liebt…. <3

  12. Luna sagt:

    @Doris:Das ist so lieb von Dir,dass Du an Banana erinnerst.
    Ich kenne sie ja leider nur von dem Bild bzw von ihrer „Geschichte“.Aber,ich finde,sie war ein wunderschönes,tapferes Kuhmädchen,dass es auf jedenfall zu erwähnen gilt.
    Banana,wo immer Du auch sein magst,sieh mal,Du bist niemals vergessen oder allein…

  13. wolfgang sagt:

    Ein dreifaches Muh, Muh, Muh, lieber Fiete und viel Gesundheit noch dazuh!
    Auch an die liebe Banana viele herzliche Grüße bist
    unvergessen!

  14. wolfgang sagt:

    Und draussen schüttet es und ist stürmisch, so ein netter Film, vielen Dank liebe Karin, ist so wunderschön anzuschauen und so schön dass es Fiete jetzt so gut geht!

  15. Marina Tews sagt:

    Mein liebes Patenkind,

    etwas verspätet, aber besonders herzlich gratuliere ich Dir zum Geburtstag. Du bist ja ein richtig stattlicher Bursche geworden, seid wir uns das letzte Mal gesehen und beschnuppert haben. Bleib schön gesund und grüße alle Butenländer von Marina

  16. Bianca Moeller sagt:

    Ich habe nun auch noch eine Patenschaft für Fiete übernommen und heute die Unterlagen erhalten. Daraufhin bin ich sofort auf die Butenland-Homepage gegangen und finde dieses tolle Aufzeichnung. Ich bin begeistert, was für ein Prachtkerl unser Fiete ist. Toll!!! Das kostete mich ein paar Tränen. Danke Karin und Danke Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.