Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein Jahr voller Liebe, Friede und Mitgefühl für alle Wesen.

von Admin, am 01.01.2015.

lui

Ein neues Jahr ohne Waffen, egal ob Gewehre oder Schlachtermesser.

Eine Träne zu trocknen ist ehrenvoller, als Ströme von Blut zu vergießen. George Gordon Byron

Ein gutes Jahr für euch alle und habt Dank für alles, was Ihr für die Tiere tut!

A year filled with love, peace, empathy for all creatures.

A year without any weapons, guns or butcher’s knife.

“The drying up a single tear has more Of honest fame than shedding seas of gore.”
George Gordon Byron

Have a happy new year and thank you for all the things you do for the animals!


Kategorie: Kuhaltersheim

5 Antworten zu “Ein Jahr voller Liebe, Friede und Mitgefühl für alle Wesen.”

  1. Karsten sagt:

    Most important is, just to learn about them how they are. Your presence in Youtube but also here on your website made me to research deeper about cows. Of course I knew them from a farm I could visit in my childhood during summer holidays and back then I already loved cows. But due to the fact of living in a city, there were no cows I could visit and little did I know. Much later on my sister decided to get a b-friend who is farmer and owner of more than hundred cows. But just because of you I finally could figure out what lovely animals they really are.
    But we also need to be aware of many other things happening to us and they are pretty bad. Animal issues is just one part of it.
    It is highly recommended not to forget the history. Otherwise we will make the same stupid things over and over again. And people are surprised over and over again. If the business and money comes first, and the nature generally dies more and more every day on this planet, something definately goes wrong. Just take a look on a good map:
    The desert areas are as big or even bigger than the territory of the US. That’s quite scary isn’t it. And – they are not just natural…

    Happy New Year To Everyone!

  2. susanne68 sagt:

    Was für ein schönes Bild zum neuen Jahr! Ich hoffe, der Prinz wurde nicht durch Silvesterknaller in seinem wohlverdienten Schlaf gestört. Und hat heute morgen das standesgemäße Frühstück gereicht bekommen:)

    Mir geht es ähnlich wie Karsten: Als Stadtkind habe ich wenig Berührung mit Tieren. Hier auf eurer Seite habe ich vieles vor allem über die „großen Tiere“ gelernt. Daraus für sich die logischen Konsequenzen zu ziehen, ist dann eigentlich unabdingbare Folge.

  3. Luna sagt:

    Wirklich ein schönes Bild.Ein fast ganz und gar eingekuschelter Prinz.
    Ein friedliches Jahr,das wäre doch mal was….

  4. Doris sagt:

    Da hat aber jemand ordenlich abgefeiert!

  5. wolfgang sagt:

    Tief unter goldenem Stroh verborgen,
    träumt ein kleiner Prinz ohne Sorgen,
    erwacht erst wieder am nächsten Morgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.