Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Kuhputzmaschine einmal anders herum:

von Admin, am 03.01.2015.

emma

Stichwörter:
Kategorie: Kühe

12 Antworten zu “Die Kuhputzmaschine einmal anders herum:”

  1. Ulla39 sagt:

    Muß mal warten, bis andere kommentieren, denn ich verstehe das Bild nicht. Nur Emma erkenne ich, am extrem anliegenden Schwanz.

  2. susanne68 sagt:

    Normalerweise lassen sich die Ladies von der Kuhputzmaschine verschönern und massieren. Klein- putzt stattdessen die Bürsten. Ach, Emma-Maus was bist du für eine Süße!

    Kriegt sie die Maschine eigentlich schon in Gang oder müsste das Gewicht, das dagegen drückt, höher sein?

  3. Karsten sagt:

    Ich denke, das Emma versucht hat, die Kuhputzmaschine zu putzen?

  4. Susanne sagt:

    Sie genießt einfach…menno. 😉

  5. Doris sagt:

    @Ulla: Stimmt Emma erkennt man am eingeklemmten Schwanz. Ob das wohl eine physikalische Ursache hat? Denn Angst hat sie ja gerade keine.

    Ansonsten: Emma ist sehr gesundheitsbewusst. Sie betreibt Zungenreinigung. Soll man vor dem Zähneputzen morgens immer machen.

  6. Luna sagt:

    Ach,sie putzt die Bürste an der Maschine.
    Ich habe es auch erst durch die Kommentare erkannt.
    Warum auch nicht?
    Wenn es ihr gefällt:).

  7. Ulla39 sagt:

    @Mira, liebe Mira, bitte, warum legt die süße Emma den Schwanz so eng an?

  8. Mira sagt:

    Liebe Ulla, ich hab Karin gefragt und warte auf Antwort. Das weiß ich nämlich nicht…

  9. Ulla39 sagt:

    @die liebe Mira, ja, ich erinnere mich, daß Du Karin gefragt hast, und wegen der Antwort habe ich Dich gewissermaßen „zwischengeschaltet“. Danke für Deine Mühe.

  10. Wolfgang sagt:

    Ganz wunderbar Emma nur weiter so.

    Liebe Ulla, wenn man noch die Kleinste ist und alle noch relativ neu dann meine ich ist so ei Verhalten ganz normal, finde ich.
    Auch kein Lebewesen ist gleich und auch das Verhalten ist nicht immer gleich!

  11. Admin Admin sagt:

    Liebe Ulla, so: Wir vermuten eine neurologische Ursache, Karin wird demnächst über die Diagnose berichten können.

    Zur Verwendung der Kuhputzmaschine: Die Rinder müssen die oberste Bürste mit dem Kopf in Bewegung bringen, dafür ist Emma noch zu klein. (Stina hatte hier auch immer Probleme, da sie ja kleinwüchsig war…) Stattdessen wird Emma von uns gekrault und von den Tanten umsorgt.

    Liebe Grüße
    Mira

  12. Ulla39 sagt:

    Herzlichen Dank, liebe Mira!
    Emma wird ja wachsen, und dann kann sie die Putzmaschine in Bewegung setzen.
    Also hat Emma probiert und versucht, sich anders zu helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.