Denn Tiere sind keine Maschinen

Mit Paul und Lola wird auch diese Kuhdame, für die wir noch einen Namen suchen, zu uns kommen:

von Admin, am 27.12.2014.

namenlose kuh

Sie wurde am 22.11.2012 geboren und bereits mit 8 (!) Monaten gedeckt, und hat vor 7 Monaten per Kaiserschnitt ihr Kalb bekommen.
Jetzt war sie zur Mast und anschließender Schlachtung vorgesehen.
Bislang lebte sie einem Mastbetrieb, der Kobe – Rinder in die Türkei exportiert.http://de.wikipedia.org/wiki/Kobe-Rind

Gemeinsam mit Paul muss sie nun noch die gesetzlich vorgeschriebene Quarantäne von vier Wochen in Bayern absitzen, bevor Beide voraussichtlich Mitte bis Ende Januar die Reise nach Hof Butenland antreten werden.

Über Namensvorschläge freuen wir uns.

Stichwörter: , ,
Kategorie: Aufklärung

22 Antworten zu “Mit Paul und Lola wird auch diese Kuhdame, für die wir noch einen Namen suchen, zu uns kommen:”

  1. F. sagt:

    Wie wäre es mit „Kaja“ (eine Zusammensetzung aus „KArin“ und „JAn“?
    Immerhin schenken die beiden dem Tier ein neues Leben.

  2. Marion sagt:

    wenn sie doch jetzt schon wüsste, was ihr die Zukunft bringt…

    Vielleicht ist sie eine Maja oder eine Kassandra?

  3. Susanne sagt:

    Witzig, ohne die 2 Kommentare hier gelesen zu haben, war mein 1. Gedanke: Maja … 🙂
    Aber irgendwie passt es noch nicht wirklich…

  4. Susanne sagt:

    Marie!

  5. Gabi sagt:

    Bella, Gunda oder Gesine?

  6. Thekla sagt:

    Kaja ist schön.

  7. susanne68 sagt:

    Eine Marie gibt’s ja – zum Glück für Wundermarie – schon. Aber der Name ist schön. KaJa finde ich wegen der beiden „Paten“ eine schöne Idee. Märthe?

  8. Doris sagt:

    Natürlich muss sie
    Doris
    heißen!

  9. Karsten sagt:

    Ist das auch eine Bayrische Kuh, ähnlich wie der Paul? So entnehme ich das aus der Beschreibung? Dann ist das doch ganz klar: Das ist die Resi! Mit Betonung auf dem E. Oder „Das Reserl“… Ich habe mal eine Zeitlang in Bayern gewohnt, die reden da so…

  10. Sie kommt zusammen mit Paul aus Bayern, stimmt. Karin und Jan haben sich inzwischen für den Namen Gerda entschieden.

  11. Pardon, Greta meinte ich! 😉

  12. wolfgang sagt:

    Ein wunderschöne Kuhdame ihr Kalb konnte man nicht retten?
    Froh bin ich das der kleine Paul nicht alleine ist
    in der Quarantänezeit.
    Vielen Dank auch für ihre Rettung, auch wenn Sie nach 4 Wochen Quaräntänezeit vielleicht ein bisserl
    bayerisch Muhen wird?!
    Wunderbar!!!

  13. Luna sagt:

    Hallo Greta,wie schön:).
    Wir haben hier auch eine Greta,zwar ein paar Nummern kleiner,(bunte andalusische Strassenkatze),
    aber eine Seele von Katze.
    Liebe Greta,bald beginnt ein wunderbares Leben für Dich,so wie es eigentlich jeder von uns leben sollte.
    Ich erzähle unserer Greta von Dir,das freut sie bestimmt.
    Bald wird alles gut,Du Liebe!!.
    @Wolfgang:Das wäre echt lustig:Stell Dir mal vor bayrisch,sächsisch,schwäbisch muhende Kühe…
    Wer weiß ,wer weiß:):)

  14. susanne68 sagt:

    Bayrisch muhen, das wäre ja was… Gab es nicht in einem Zoo (Tschuldigung) mal ein Zebra, das nur auf sächsische Aussprache reagiert hat, weil es aus Sachsen kam?

    Wie schön, dass Greta bald die gute Nordseeluft schnuppern und nach Herzenslust bayrisch oder plattdeutsch muhen kann:-)

  15. Susanne sagt:

    :-)) Gerda wäre etwas seeehr Norddeutsch gewesen…Greta passt, aber Resie hätte auch gut gepasst!

  16. Susanne sagt:

    Wie wäre es eigentlich mal mit einer Daisy bei euch auf dem Hof? So hieß meine letzte tolle und süße Katze.

  17. Ute sagt:

    Jakobe soll sie heissen!

  18. Ute sagt:

    oder Jakobelieschen?

  19. Ute sagt:

    Kobelieserl – weil aus Bayern

  20. Monika Goldbach sagt:

    Schade, wenn Ihr schon entschieden habt, bin ich mal wieder zu spät; ich dachte an NEGRITA
    Alles Liebe und guten (ruhigen) Rutsch
    Monika

  21. Daniel sagt:

    Ella soll sie heißen 🙂

  22. Ingeborch sagt:

    Kaja ist spitze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.