Denn Tiere sind keine Maschinen

Für den blinden Rudi, das Türchen Nr. 13:

von Admin, am 13.12.2014.

Stichwörter: ,
Kategorie: Tier-Videos

8 Antworten zu “Für den blinden Rudi, das Türchen Nr. 13:”

  1. Ulla39 sagt:

    Ach Rudi, wenn ich Dich so höre und sehe, dann läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Leider, leider komme ich erst morgen an eine Ananas….

  2. Doris sagt:

    Hallo Rudi! Dir schmeckt es aber wirklich! Und nur nix abgeben..;-)
    Lieber wegtragen und irgendwo verstecken!

    Ich bin erstaunt, wie gut die Hühner aussehen! Bei dem Matsch-Wetter! Da wird wohl auch viel Federpflege betrieben.

  3. Admin Admin sagt:

    Die Hühner sind eigentlich immer schön herausgeputzt. Als sie vor zwei Jahren hier ankamen, sah das ja noch ganz anders aus…

  4. Luna sagt:

    Dieses genüssliche schmatzen:):),einfach nur genial.
    Ich freue mich sehr für Rudi,dass ihm die Ananas so gut schmeckt.
    Ein ganz feines Türchenleckerchen für Dich,lieber Rudi.

  5. susanne68 sagt:

    Wie Rudi die Reste der Ananas so vorsichtig wegträgt – einfach herrlich!

  6. wolfgang sagt:

    Rudi möchte bestimmt eine Annanasbaum pflanzen!

  7. susanne68 sagt:

    Ananas selbst anpflanzen – das wäre bestimmt auch was für Prinz Lui. Zumindest das ernten der prinzlichsten aller Fruchte;-)

  8. Cornelia sagt:

    Schön, dass ihr eure Videos nicht mehr mit Musik unterlegt. Schmatzen, Grunzen, Gaggern…sind authentische Bauernhofklänge, die mir jedenfalls besser gefallen. Leider kann man euch noch nicht riechen:))

    Wie Rudi mit den Hinterbeinchen tippelt sieht total lustig aus. Wahrscheinlich ist es das in Wahrheit nicht und der massige Körper drückt eher als das er damit gut aufgestellt ist. Jendenfalls macht Rudi hier so seine Runden auf meinem PC. DANKE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.