Denn Tiere sind keine Maschinen

Else öffnet das 16. Adventstürchen

von Admin, am 16.12.2014.

Das Adventstürchen Nr.16 hat saumässig schlau Else geöffnet:

Else öffnet das Adventstürchen


Kategorie: Schweine

13 Antworten zu “Else öffnet das 16. Adventstürchen”

  1. Ulla39 sagt:

    @Else (mit der Bitte an Admin, diese Mail weiterzuleiten. Danke)
    Gestern habe ich einen Film über Deine Verwandten im Stadtgebiet von Berlin gesehen. Der war stellenweise geradezu lustig, und die Schlauheit, die Ihr gemeinsam habt, beeindruckend.

  2. Doris sagt:

    Ja, die Else und ihre Verwandtschaft….

  3. Susanne68 sagt:

    Wie bekommt die Gute das denn auf? Stell ich mir schwierig vor. Aber Schweine sind ja clever und findig. Das sind Tiere ja überhaupt – manchmal zu lustig. Ich habe gestern Weihnachtspost geschrieben, den Brief zugeklebt und beiseitegelegt. Schwupp, kam einer meiner Rattenjungs und im nächsten Moment war der große Brief samt Umschlag unterm Wohnzimmerschrank verschwunden. War wohl interessant!

  4. wolfgang sagt:

    Frau Else prüft mit ganz feinem Rüssel,
    versteckt sich hier ein guter Trüffel?

    Die Ohren gespitzt den Blick sehr genau,
    es ist die Frau Else die ist sehr schlau!

  5. wolfgang sagt:

    Übrigens ist mir eine tolle Idee gekommen.

    Es gibt so viele HofButenland-Fans und viele sind ganz weit weg, könnte man da nicht kleine Jute Säckchen mit Butenland Erde von der Weide anbieten?

    Dann könnte man sich einen Blumentopf voll davon ins Büro stellen und hätte das Gefühl ein Stück
    vom Tierparadies wäre bei einem?
    und der Erlös käme den Tieren auf Hof Butenland zugute?

  6. wolfgang sagt:

    Oder einem Trüffel für Else!

  7. Luna sagt:

    Ach,wie schön ist es doch hier:):).
    Fein,fein das alles zu lesen.
    Und,Wolfgangs Idee ist einfach nur genial,da mach ich sofort mit:).
    @Susanne68:Ich stell mir gerade vor,wie Dein kleiner Rattenjunge mit dem Umschlag abgeflitzt ist,sehr süß.

  8. Stiftung Hof Butenland sagt:

    Hallo wolfgang,

    unsere Abende sind leider schon so mit den Bestellungen aus dem Shop, Öffentlichkeits- und Verwaltungsarbeiten ausgefüllt, dass wir dafür leider überhaupt keine Zeit haben.

  9. Doris sagt:

    Aber die Idee ist sehr originell!

  10. anke sagt:

    -wie bekomme ich dass nur,da heraus? -Haallooo, kann mir mal jemand helfen? oder muss ich das wieder alleine machen. – Hm?

  11. Susanne68 sagt:

    Die Idee von Wolfgang ist wirklich schön. Ich verstehe das gut. Ein bisschen „Butenland zum Anfassen“. Aber wahrscheinlich stellen wir uns das alle nicht so schwierig vor, wie es für Euch ist, die Ihr das ja zusätzlich zu allem machen müsst, was Ihr eh schon tun müsst. Und die Tiere haben nunmal Vorrang vor allem anderen.
    Aber verständlich ist’s allemal. Wir brauchen wahrscheinlich öfter mal was, was wir anfassen können, um uns daran zu erinnern, was wirklich wichtig im Leben ist…

  12. wolfgang sagt:

    Liebe Hof Butenland Stiftung,
    hab vollstes Verständnis dafür!

    Weil viele Fans zu weit weg oder etwas immobil sind ist mir das eingefallen.
    Vielleicht eine nette Aktion für den Frühling, ich komme vorbei und fülle die Erde ab, spaziere sowieso jeden Tag 15 Km, natülich schonend für die Weiden und nur mit Einverständinis von Rosa Mariechen, suche schöne Stellen aus, verpacke alles und brings auf die Post?
    Natürlich besonders Weideschonend das keinerlei Löcher ect entstehen, würde ich gerne machen!

  13. Stiftung Hof Butenland sagt:

    Hallo wolfgang,

    das kannst du natürlich gerne machen.

    Schöne Grüße
    Das Hof Butenland-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.