Denn Tiere sind keine Maschinen

Tag 2: Unterwegs mit Emma…

von Admin, am 01.11.2014.

Stichwörter: ,
Kategorie: Tier-Videos

12 Antworten zu “Tag 2: Unterwegs mit Emma…”

  1. susanne68 sagt:

    Was für ein wunderschönes, freies Kälbchen! Ich hatte ja schon gesehen, dass sie noch ganz klein ist, aber dass sie erst fünf Monate alt ist… Ich wünsche ihr ganz tolle Spielgefährtinnen und Tanten, die ihr ein wenig die Mama ersetzen.

  2. Ulla39 sagt:

    Emma hat verstanden, daß sie FREI ist.

    Wie wunderschön ihr zuzusehen, und wie ihr Schwanz propellert!!
    Ist das bei Kälbchen immer so?
    Und noch eine Frage (leider): Ist die Weide, die Emma auf ihre Weise „ausmißt“ , eingezäunt oder könnt Ihr Euch darauf verlassen, daß sie nicht zu weit wegläuft?

  3. Doris sagt:

    Welche Lebensfreude und Energie!
    Es lohnt sich wirklich niemals zu verzagen.

    @ulla39 bist du deine Erkältung gut los geworden?

  4. Ulla39 sagt:

    @Doris vielen Dank, liebe Doris, die Erkältung ist leider sehr anhänglich…

  5. Liebe Ulla,

    Kälber tollen, wie eigentlich alle Tierkinder, leidenschaftlich gern herum und lassen Beine und Schwänzchen fliegen 🙂 Schau hier zum Beispiel Mattis: https://www.youtube.com/watch?v=8-dLXIvVScM

    Unsere Weiden sind alle eingezäunt, das geht auch gar nicht anders, da das gesamte Gelände auch mit Wassergräben durchzogen ist, die wir absichern müssen, damit keine Kuh hineinfällt.

  6. elke sagt:

    Ob sich die ehemaligen „Besitzer“ dies auch anschauen ???? Und welche Gefühle werden die dabei wohl haben ????? Wie werden die sich fühlen, wenn sie morgen wieder zur „Arbeit“ gehen ??????…………

  7. Ulla39 sagt:

    vielen Dank, liebe Mira,hatte das Video vergessen, das den herumhopsenden Mattes zeigt. Eindrucksvoll vor allem sein Rückwärtsgang!

  8. Luna sagt:

    Emma freut sich einfach ihres neuen,freien Lebens.Bleibt zu hoffen,dass sie das weniger Schöne,was vorher war, schnell vergißt und hinter sich läßt.

  9. wolfgang sagt:

    Endlich frei…

  10. Susanne sagt:

    Toll, einfach so unterwegs sein zu können! Und es gibt soviel zu entdecken dabei; Klasse für die Tiere!! Sieht sehr frei aus.

  11. Cornelia sagt:

    Irgendwie kommt mir bei diesen Bildern Rosa Mariechen in den Sinn…

  12. Susanne sagt:

    …was haben wir Mensche nur aus dieser Welt gemacht! Dabei braucht es zum Glücklichsein garnicht so viel: Licht, Liebe und eine grüne Wiese z.B!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.