Denn Tiere sind keine Maschinen

„Kinder müssen mit großen Leuten viel Nachsicht haben.“

von Admin, am 04.11.2014.

chris und emma

Antoine de Saint-Exupéry, aus „Der kleine Prinz“

Heute haben wir mit Emma einen Ausflug zur großen Herde unternommen. Allerdings fühlt sie sich doch noch sicherer in der kleinen Herde bei Mathilde, Jenny, Katinka und Angelika. Na gut, üben wir morgen weiter…

Stichwörter: , ,
Kategorie: Allgemein

5 Antworten zu “„Kinder müssen mit großen Leuten viel Nachsicht haben.“”

  1. Ulla39 sagt:

    Ja, übt mal schön weiter – das wird schon – und haltet uns ein bißchen auf dem Laufenden.

  2. Susanne68 sagt:

    Emma, Du machst das schon! Und mit Deinem kindlichen Charme wirst Du bald alle um den Finger wickeln.

  3. Luna sagt:

    Ich kann Emma gut verstehen:Ist ja alles so ganz fremd und „komisch“ für sie.Vielleicht kann man es mit Kindern vergleichen,die aus schlechten Verhältnissen in eine gute Familie kommen und dort dann sozusagen „bei Null“ anfangen müssen.
    Die Emma schafft das schon,braucht halt alles seine Zeit.

  4. wolfgang sagt:

    Eine kleine Herde ist ja auch viel individueller,
    finde ich!
    Lass Dir schön Zeit, „kleine Emma“ Du hast noch ein ganzes, freies Leben lange Zeit und sei bitte immer schön vorsichtig wenn die freche Rosa Kuh ankommt!

  5. Doris sagt:

    In einer kleinen Gruppe kann man auch viel besser kuhscheln….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.