Denn Tiere sind keine Maschinen

Wozu Hörner nötig sind, zeigt euch Mattis:

von Admin, am 25.09.2014.


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos

6 Antworten zu “Wozu Hörner nötig sind, zeigt euch Mattis:”

  1. Cornelia sagt:

    Da kommt er ganz souverän ins Bild gelaufen und zerlegt mit einer Zielstrebigkeit den Heuballen…

    Gebt`s zu. Den habt ihr abgerichtet!

    Um Bizeps und Heugabel zu schonen:))

  2. Ulla39 sagt:

    Da mußte aber jemand heftig niesen – wie ich schon allein beim Zusehen aus der Ferne.
    Ist es Zufall, daß die Kühe ohne Hörner desinteressiert wirken? Womit sollen sie auch Heuballen zerlegen?
    ALLE TIERE MIT HÖRNERN BRAUCHEN SIE ZUM ECHTEN LEBEN!!!

  3. Luna sagt:

    Mein erster Gedanke war,dass ich es so schön finde,diese Lebensfreude und dieses sich wohlfühlen zu sehen.
    Mein zweiter Gedanke war,wie kuhl Mattis daher kommt.So nach dem Motto:So,jetzt macht mal Platz da,Mädels,jetzt zeigt Euch mal der Mattis,wie man das so mit zwei Hörnern macht.
    Und die Mädels machen ihm Platz und denken sich wahrscheinlich,dass sie ihn einfach mal machen und tun lassen,dann haben sie für später ein schön kuhscheliges Plätzchen,wenn alles fein verteilt ist.
    Ihr habt doch auch gehört,wie sie sich leise soetwas zugeflüstert haben,oder?
    Sorry,bin heute „etwas“albern:):).

  4. Mira sagt:

    Liebe Ulla,

    ist wohl eher Zufall bzw. Mattis geht so forsch zur Sache, dass die Damen lieber einen Schritt zurücktreten.

    Schau zum Beispiel auch mal hier, was Pietje, Angelika, Anna, Dina und Manuela veranstalten:

    https://www.youtube.com/watch?v=SpEmAJK5EQ0

  5. wolfgang sagt:

    Einer meiner Lieblingsfilme liebe Mira,
    so voller Lebensfreude die Pietje, Angelika, Anna, Dina und Manuela einfach wunderbar!
    Für die Kühe ist ein Heuballen einfach ein Stück Lebensfreude pur!
    So ein schöner Stall und so gutes Heu, habt Dank ihr lieben Butenländer!
    Die viele Mühe und Arbeit die ihr habt nimmt man in diesen wunderbaren Filmen gar nicht so wahr aber sie ist die Grundlage das es den Tieren so gut geht.
    Und eure unendliche Liebe die Ihr damit ausdrückt.

  6. Ulla39 sagt:

    Liebe Mira,

    hätte den Film nicht ohne Deine Angabe gefunden. Danke.
    Da wird ganz deutlich die Verwandtschaft mit den armen Stieren in Spanien und Südfrankreich.
    Mattis, der Softi oder wie das heute heißt, kann forsch zur Sache gehen?????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.