Denn Tiere sind keine Maschinen

Die Bestimmung des Lebens

von Admin, am 17.09.2014.

lara anna

„Für einen Bissen Fleisch nimmst du einem Tier die Sonne und das Licht und das bisschen Leben und Zeit, an dem sich zu erfreuen seine Bestimmung gewesen wäre.“
Plutarch

Foto: Die Unzertrennlichen, Anna, rechts, mit Lara

Stichwörter:
Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

6 Antworten zu “Die Bestimmung des Lebens”

  1. Luna sagt:

    Was soll ich kleiner Mensch zu diesem wunderbar treffenden Zitat hinzufügen,zu diesem warmherzigen Bild?
    Genau,…..gar nichts.

  2. Doris sagt:

    Stmmt Luna!

    Ohne weitere Worte.

  3. Susie sagt:

    Schön 🙂

  4. Susanne68 sagt:

    So ein inniges Bild – mit hoffentlich ganz viel Sonne, Licht, Leben und Zeit!

  5. naficeh sagt:

    bei diesem anblick könnte ich weinen.

  6. wolfgang sagt:

    Erinnern mich an „Das Doppelte Lottchen“ Erzählung von Erich Kästner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.