Denn Tiere sind keine Maschinen

Wir nehmen Abschied von Alma

von Admin, am 26.08.2014.

alma

Sie ist nun frei
und unsere Tränen
wünschen ihr Glück.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Für Alma:

Here is my heart and I give it to you
Take me with you across this land
These are my dreams, so simple and few
Dreams we hold in the palm of our hands

Hier ist mein Herz, ich schenke es dir
Nimm mich mit dir über dieses Land
Dies sind meine Träume, so einfach, so wenige
Träume, die wir in unseren Händen halten

Im Sommer 2012 war Alma bei uns eingezogen. Sie stammte aus einem Betrieb, in dem die noch wenig erforschte Krankheit Chronischer Botulismus aufgetreten war. Alma war die einzige überlebende Kuh aus dem Bestand von 180 Tieren. Im Anschluss verbrachte sie knapp zwei Jahre an der veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, wo Frau Prof. Dr. Krüger sie im Rahmen ihrer Forschungen zu den Auswirkungen des aggressiven Pflanzenschutzmittels Glyphosat untersuchte und betreute. Mit Glyphosat verseuchtes Futter war mit großer Wahrscheinlichkeit der Auslöser für die schwerwiegenden gesundheitlichen Probleme bei Alma. Regelmäßige Mineralstoffgaben und tierärztliche Untersuchungen, die Frau Krüger selbst weiterhin bei uns durchführte, waren notwendig. Alma hatte ein schweres Leben. Sie erlitt eine Mastitis in der Hochträchtigkeit, eine Gebärmutterdrehung und ihr totes Kalb musste per Kaiserschnitt geholt werden.Danach erlitt sie eine Labmagendrehung, die operativ behoben wurde.

Wir fanden Alma heute morgen auf der Weide und vermuten, dass sie einen plötzlichen Hirnschlag hatte, möglicherweise verursacht durch einen Gehirntumor. Eine Obduktion wird die genaue Todesursache klären.

Wir schenkten Alma unsere Herzen.

Wir danken Frau Prof. Dr. Krüger für ihren Einsatz und ihre Anteilnahme, sowie allen Paten und Patinnen, die mit Alma einen kleinen Weg gegangen sind.

Alle Butenländer und Almas bester Freund Ochse Samuell

Almas Ankunft im Sommer 2012 auf Hof Butenland

Stichwörter:
Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder,Tier-Videos,Verstorbene Freunde

16 Antworten zu “Wir nehmen Abschied von Alma”

  1. Gabi sagt:

    Liebes Einhorn Alma, mach’s gut.
    Und pass von oben auf Samuell auf, dass er die Ohren steif hält und nicht gar so traurig ist.
    Wir denken an Dich…

  2. susanne68 sagt:

    Oh, nein, liebe Alma! Ich hätte Dir so gewünscht, dass Du dieses Leben in Freiheit noch lange genießen kannst. Gute Reise zu den Sternen! Mein Beileid an Euch alle in Butenland.

  3. Luna sagt:

    Gute Reise ,liebe Alma
    Die Zeit auf Hof Butenland hat Dir für eine kurze Weile gezeigt,dass das Leben auch lebenswert sein kann.
    Auch ich schenke Dir mein Herz.
    Ja,nun bist Du frei….

  4. thekla sagt:

    Das sind schöne Worte: Es tut mir leid, dass die Zeit so kurz war auf Butenland, aber ich freue mich, dass Alma diese Zeit hatte.
    Auch von mir gute Reise.
    Ich bin traurig, aber auch so wütend, wenn ich die Geschichte lese, die Alma gehabt hat. Und es mussten soviele Kühe sterben und auch der Bauer ist krank.
    Und wenn ich dann noch immer die aktuelle Werbung vom Bauerverband (?) im Radio höre, dann platzt einem doch wirklich der Kragen.

  5. thekla sagt:

    Also die Worte von Goethe sind gemeint.

  6. naficeh sagt:

    dank an euch butenländer, weil ihr nicht nur die tiere so liebevoll umsorgt, sondern auch die ‚abschiede‘ von ihnen so tapfer ertragen müsst. wenn es uns, die wir alma nicht hautnah erlebt haben, so hautnah ergeht, wie mag es euch ergehen?

    liebste tapfere alma, du wirst mir fehlen.

  7. wolfgang sagt:

    Liebe Alma machs gut,

    Das Abschied nehmen fällt immer so schwer aber du bist jetzt wieder vereint mit deinem totgeborenen Kälbchen und springst mit ihm über die Sternen-wiesen.
    Mein herzliches Beileid allen Butenländern/innen,
    der lieben Patin und allen lieben Lebewesen die
    Alma vermissen werden, insbesonders dem lieben Samuel dem ich viel Kraft wünsche.

    Gute Reise liebe Alma und immer einen Mundvoll
    Sternengras für Dich und Dein Kälbchen!

  8. Anna sagt:

    Och Almchen 🙁 das tut mir so leid. Aber wenigstens hattest du keinen langen Leidensweg. Ich hätte dir noch so viele schöne Jahre auf Hof Butenland gewünscht.
    Ich hoffe, du bist jetzt glücklich und mit deinem kleinen Kälbchen zusammen.
    machs gut. wir werden dich alle sehr vermissen!

  9. elke sagt:

    Ich bin traurig !!!

  10. elke sagt:

    Es weiß ja keiner, der’s nicht erlebt
    wie’s ist, wenn einer die Flügel hebt
    und leise, leise sich auf die Reise – die letzte macht.
    Es weiss ja keiner, dem’s nicht geschah,
    wie’s ist, wenn einer nun nicht mehr da.
    Wenn leer die Stätte dessen, den man
    hätte so gern noch nah.
    Hugo von Hoffmannsthal

  11. Luna sagt:

    Ach,liebe Elke,Danke…

  12. Doris sagt:

    Alma, mach es gut da drüben!

    Wir kommen alle noch nach.

  13. Doris sagt:

    Ich bin jetzt wirklich sehr beunruhigt wegen Samuel.

  14. Cornelia sagt:

    Alma, mein liebes Einhorn, meine liebe Patenkuh.
    Ich traue meine Augen nicht. Was muss ich hier lesen?
    So vielen Menschen habe ich deine Geschichte erzählt. Jeder Tag führt mich mein Arbeitsweg an der Tierklinik vorbei, wo Frau Prof. Krüger ein Herz hatte und dich armes verhärmes Lebewesen nicht dem Schlachter übergab, nach all der Qual.
    Meine Patenurkunde schenkte ich einem Landwirt, der schon sehr alt ist und am Ende seines Lebens auf die Jüngeren hört. Du solltest noch so lange deine Freiheit genießen, dir die gute Landluft um das Einhorn wehen lassen… Gisela und du, ihr seid durch euer Schicksal stellvertretend für alle geschundenen Kühe tief in meinem Bewußtsein und für immer in meinem Herzen.
    Liebe Butenländer, DANKE für Alma! Gebt meine Patenschaft an Samuel weiter.

  15. Admin Admin sagt:

    Liebe Doris,

    Samuell erhält jetzt Extra-Kuscheleinheiten von uns…

    Liebe Cornelia,

    vielen Dank für deine Anteilnahme. Wir haben mit Frau Krüger telefoniert, sie war auch ganz am Boden… Alma war auch für sie etwas ganz Besonderes.

    Für Alma, für Gisela, für Willem und für all die anderen machen wir weiter und geben nicht auf.

    Deine Patenschaft übertragen wir sehr gern an Samuell. Eine neue Urkunde senden wir Dir dann in den nächsten Tagen zu.

  16. Cornelia sagt:

    Admin,
    herzlichen Dank.
    Ich bin unendlich traurig und fast schäme ich mich, dass ihr auch noch die Paten trösten müßt… Alma´s Gehen kam so unvorbereitet.
    Riesenrespekt vor eurer Kraft und Zuversicht!

    Ja! Weitermachen!

    5.09.14 Demo Erfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.