Denn Tiere sind keine Maschinen

„Je mehr Kühe wir freilassen, umso glücklicher werden wir.“

von Admin, am 10.08.2014.

rosalie

(aus: „Das Glück einen Baum zu umarmen“ von Thich Nhat Hanh)

Foto: Sonnenuntergang, heute um 21:20 Uhr mit Rosalie


Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

10 Antworten zu “„Je mehr Kühe wir freilassen, umso glücklicher werden wir.“”

  1. Luna sagt:

    Jaaa,das stimmt :):) und,Bäume umarmen ist auch wunderschön.
    Gibt ja nur noch Lieblingsbilder für mich hier bei Euch zu sehen.
    Freu mich immer sehr!

  2. wolfgang sagt:

    Ganz atemberaubend die Rosalie im Sonnenuntergang!
    Wunderschönes Bild, ganz phantastisch gelungen!
    Rosalie umgeben von einem Fluidum von Farben, eins der allerschönsten Bilder!
    Ganz toll!

  3. Doris sagt:

    Das als Poster!

  4. Doris sagt:

    Ach da fällt mir was ein:
    Heute Mittag hatten sich 2 Leute in einem Lebensmittelgeschäft unterhalten: Es gäbe gar nicht so viele Veganer, das käme nur so rüber weil da jeder einzelne von „denen“ Krach für 3 (Leute) machen würden!

    In diesem Sinne: Machen wir doch Krach für 6 oder 7 !

  5. Steffi sagt:

    @ Doris: Wird gemacht! 🙂 🙂

  6. wolfgang sagt:

    Ich leg schon mal die Krachlederne an!

  7. wolfgang sagt:

    Ist ein Erbstück

  8. Susanne sagt:

    Ein rosaroter Sonnenuntergnag, das hätte es früher nicht gegeben, da waren seinen Farben tiefe Ornagetöne und Gelb, halt die Farben des Feuers…-das ist was ich sehe.

  9. Doris sagt:

    @Susanne: Ich befrage demnächst einmal meine ältesten Tanten nach den Farben. Die müssten es noch genau wissen.

  10. wolfgang sagt:

    Alles ändert sich unendlich aber die Farben liegen in den Augen des Betrachters/innen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.