Denn Tiere sind keine Maschinen

Herdenchefin Frieda kümmert sich um Findel-Fine

von Admin, am 16.08.2014.

fine frieda

„Vor 200 Jahren hätten Amerikaner es für absurd gehalten, wenn man ihnen vorgeschlagen hätte, die Sklaverei abzuschaffen. Vor 150 Jahren hätten sie uns ausgelacht, wenn wir ihnen vorgeschlagen hätten, Frauen das Wahlrecht zu geben. Vor 75 Jahren haben sie noch lauthals gegen die Idee protestiert, dass Afro-Amerikaner vor dem Gesetz gleichberechtigt sein sollten. Heute lachen sie über uns, wenn wir vorschlagen, dass die Sklaverei der Tiere beendet werden soll. Eines Tages werden sie nicht mehr lachen.“
Gary Smith

Stichwörter:
Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

9 Antworten zu “Herdenchefin Frieda kümmert sich um Findel-Fine”

  1. thekla sagt:

    Ich glaube, die Abschaffung der Sklaverei eines jeglichen Lebewesens würde der ganzen Menschen guttun.

  2. Luna sagt:

    Wieder ein „es tut mir so gut,dies zu sehen Bild“
    Einfach zu schön:)
    @thekla:Da stimme ich Dir ganz genau zu!

  3. susanne68 sagt:

    Ist Fine noch so klein – oder liegt sie? Was für eine liebevolle Szene… Bin froh, dass es beide nach Butenland geschafft haben.

  4. Mira sagt:

    Liebe Susanne,

    Fine ist zu klein für ihr Alter, möglicherweise eine Wachstumsstörung aufgrund der vorherigen Haltung, aber das können wir nicht sicher sagen. Ihr geht es soweit gut und sie ist inzwischen sehr gut in die Herde einbezogen.

  5. Susanne68 sagt:

    Liebe Mira,

    danke für die Antwort und Erklärung. Es ist schön, dass Fine gut in die Herde gefunden hat.
    Ich hatte nur nicht gedacht, dass es solch ein Größenunterschied ist…

  6. Doris sagt:

    Von der Chefin beleckt zu werden! Meine liebe Fine, das ist aber mal was.

  7. wolfgang sagt:

    „Zu klein gibt es nicht, ich finde Fine Spitze“

    Es lebe der Unterschied, die Vielfalt und das abenteuer der Möglichkeiten!

    Stine war auch klein aber als Persönlichkeit einsame Spitze.

    Hauptache sie fühlt sich wohl, finde ich!

  8. susanne68 sagt:

    Lieber Wolfgang, du hast natürlich recht. Zwar kann man objektiv klein sein – manchmal zu klein. Ich spreche aus Erfahrung

  9. susanne68 sagt:

    Nochmal ich! Das System hat einen Teil meiner Nachricht geschluckt… Körpergröße sagt natürlich nichts über den eigenen Wert aus. Ich finde Fine auch toll und mutig !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.