Denn Tiere sind keine Maschinen

Gestern waren wir mit 3 Hühnern in der Vogelklinik:

von Admin, am 29.08.2014.

hanni mit schiene

Auf dem Röntgenbild zeigte sich bei Frau Hanni (Foto) eine Fußfraktur, die mit einer speziellen Schienung behandelt wurde. Frau Elvira muss eine Woche in der Klinik bleiben, da die Gelenksentzündungen und die porösen Knochen eine täglich fachgerechte Behandlung erfordern. Frau Elvira 2 leidet an einer beginnenden Athrose der Gelenke, die wir mit Metacam behandeln.

Stichwörter: ,
Kategorie: Hühner,Kuhaltersheim

7 Antworten zu “Gestern waren wir mit 3 Hühnern in der Vogelklinik:”

  1. Luna sagt:

    Gute Besserung an Frau Hanni und die Damen Elvira!!.Bei so guter und fürsorglicher Pflege geht es bestimmt bald wieder etwas besser.
    Ich bin mir sicher,dass da einige Zeitgenossen wieder einmal einiges zu „beanstanden“ haben:
    Hühner zu behandeln oder einem Huhn mit einer Fußfraktur eine Schiene anlegen usw.
    Die zum Teil unsachlichen Nichtargumente kennt man ja zur Genüge.
    Ich stelle hier nur immer wieder fest,dass es für mich eine Art Anker ist,der mich in einer Welt hält,wo es vegan lebende Menschen,die sich auch für Tierrechte und Respekt gegenüber Lebewesen einsetzen, nicht ganz so einfach haben.
    Aber ,egal,das hier nur als Bemerkung am Rande.
    Ich freue mich,wenn es den Hühnerdamen wieder besser bis gut geht:).

  2. elke sagt:

    @Luna: dem ist nichts hinzuzufügen !

  3. Susanne68 sagt:

    @Luna und Elke: Schließe mich da nur zu gern an. Ist doch mal bestimmt eine Herausforderung für die Ärzte in der Tiho, einem Huhn ein Bein zu „gipsen“. Da lernen sie bestimmt fürs Leben 😉 Ich freue mich, wenn die Damen bald wieder besser zu Fuß sind und den Hof unsicher machen können.

  4. Ulla39 sagt:

    Ich glaube, daß der eine oder andere Arzt an der TiHo durchaus froh ist, einem Tier helfen zu können bzw. die Gelegenheit dazu bekommt. Entscheidend ist doch wohl die Einstellung des Tier“halters“.

  5. Ulla39 sagt:

    @ Ulla hätte doch formulieren sollen „daß Ärzte an der TiHo durchaus froh sind, einem Tier…“

  6. Susanne68 sagt:

    @Ulla: Ich wollte durchaus nicht die gute Arbeit von Tierärzten in Frage stellen. Entschuldigung, wenn das so angekommen ist. Sollte nicht meine eigenen Erfahrungen zugrundelegen…
    Wichtig ist, dass den Damen geholfen wird und es ihnen bald besser geht.

  7. Ulla39 sagt:

    @ Susanne 68 vor allem, keine Sorge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.