Denn Tiere sind keine Maschinen

„Es ist gleich, welchen Weg wir gehen, solange wir ihn nur zusammen gehen.“

von Admin, am 17.08.2014.

pino lulu lui

Astrid Lindgren, aus „Mio mein Mio“

Foto: Pinobär mit Katzenfreundin Lulu und Prinz Lui


Kategorie: Hunde,Katzen,Kuhaltersheim,Schweine

10 Antworten zu “„Es ist gleich, welchen Weg wir gehen, solange wir ihn nur zusammen gehen.“”

  1. Ulla39 sagt:

    Hier kann ich nichts kommentieren, muß nur staunend gucken.

  2. thekla sagt:

    Ich kenne Mio, mein Mio, eines meiner Lieblingsbücher als Kind und in dem Zusammenhang mag ich das Zitat gern akzeptieren, aber nicht im allgemeinen.
    Aber trotzdem: tolles Bild. Soviel Freiheit würde ich meinem Hund auch gern bieten können.

  3. Luna sagt:

    Dass die Drei so frei leben können,ist echt zu schön.

  4. Doris sagt:

    :-))))))))

  5. wolfgang sagt:

    Da schließe ich mich an!

  6. Cornelia sagt:

    Richtung stimmt – respektvoller Abstand!

    Haben sie uns wieder was voraus:))

  7. jürgen sagt:

    Ist ja schon sehr sehr lange her, da mussten sich mal ein paar ähnliche Tiere auf den beschwerlichen Weg nach Bremen machen, um dort vielleicht etwas zu musizieren, aber diese drei und die vielen anderen in Butenlandien sind ja nicht so arm dran und haben das zum Glück nicht nötig. Wie schön, daß das kein Märchen ist.

  8. Mira sagt:

    Tjaja… Und manchmal finden ein kleiner Bär und ein kleiner Tiger auch Panama. Ohne Stadt- und Landmusikanten, aber dafür mit König…

  9. Luna sagt:

    Liebe Mira :),
    schön ists hier.Ich bleibe :):).

  10. Doris sagt:

    Wie schnell sich doch alles ändern kann 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.