Denn Tiere sind keine Maschinen

Im Sinne von Rosa – Mariechen – Sachensucherin:

von Admin, am 29.07.2014.

rosa sachensucherin

Großwerden, „nein, darum muss man sich wirklich nicht reißen“, sagt Pippi. „Große Menschen haben niemals etwas Lustiges. Sie haben nur einen Haufen langweilige Arbeit und komische Kleider und Hühneraugen und Kumminalsteuern.“

Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf


Kategorie: Schweine

6 Antworten zu “Im Sinne von Rosa – Mariechen – Sachensucherin:”

  1. Amanda sagt:

    wie wahr, gestern erst habe ich mein heutiges leben mit dem der „kinderzeit“ verglichen: es war nicht stressig, völlig relaxt, hatte die geliebten eltern und verwandten um mich, hatte trotz aufgaben zeit für mich … und heute: handy, termine, negative nachrichten, arbeitsdruck, zukunftsangst und rat nur gegen bares

  2. wolfgang sagt:

    Man kann versuchen „das Kind in sich zu bewahren“
    innerlich, um sich gelegentlich vom äußeren Stress zu subtrahieren.
    Den inneren Kern schützen und bewahren und sich nicht von der Erwachsenenwelt verderben lassen.
    Wenns geht.

  3. Ulla39 sagt:

    Mira meinte ja, man müsse mal darüber nachdenken.Lassen wir’s doch bei Rosa-MARIECHEN, einfach als Ausdruck der Zuneigung, denn rein äußerlich paßt es nicht mehr;

  4. Admin Admin sagt:

    Vom Rosa-Mariechen über das Kuchenzähnchen und Schlamm-Mariechen wieder zurück zum Rosa-Frech-Mariechen, wie wär’s damit? ;))

    LG, Mira

  5. wolfgang sagt:

    Donna Rosa?

  6. Luna sagt:

    Sie ist einfach nur zum knutschen süß:) und bringt mich zum lachen.
    Ich freue mich ,wenn ab und zu im Fernsehen die „alten“ Pippi Langstrumpf Filme gezeigt werden.
    Na ja, Rosa Mariechen ist für mich ja sowieso „Rosa Marie Langstrumpf“.
    Ich mag sie so sehr,oh ja :):).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.