Denn Tiere sind keine Maschinen

„Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.“

von Admin, am 11.07.2014.

alma

Zitat: Albert Schweitzer, Theologe und Arzt

Foto: Alma, 9 Jahre alt, lebte 2 Jahre lang im Tierversuch


Kategorie: Kühe,Rinder

7 Antworten zu “„Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.“”

  1. Ulla39 sagt:

    Wenn ich an Dich denke oder, wie jetzt, Dich sehe, bleiben mir einfach die Worte im Hals stecken. Gott sei Dank bist Du in Butenland.

  2. elke sagt:

    Ob die aus dem Versuchslabor hier auch manchmal reinschauen ?????
    Habe heute übrigens einen WUNDERSCHÖNEN Schwalbenschwanz an meinem Schmetterlingsflieder gesichtet. War stolz wie Bolle.

  3. Luna sagt:

    Ich habe mir ihre Geschichte noch einmal durchgelesen.Demnach ist sie ja ein richtiges Glückskind,dass sie das alles überlebt hat.
    Welche Freude:).

  4. Cornelia sagt:

    Alma, meine liebe Einhorn-Patenkuh. Ich sende dir viele Grüße aus der Mitte Deutschlands, wo du so lange unglücklich leben mußtest und ich bin allen, die deine Rettung ins „Pflegeheim“ erkämpft haben zutiefst dankbar!

  5. wolfgang sagt:

    Es tut so gut die Alma in Freiheit zu sehen und so gesund ohne das schreckliche Loch an ihrer Seite.
    Ein ganz wunderschönes und eimaliges Foto!
    @Cornelia, Glückwunsch zur schönen Einhorn Patenkuh, ganz wunderbar!

  6. Doris sagt:

    Hatte Alma auch 1 Loch im Bauch wie Manuela?

  7. Mira sagt:

    Liebe Doris,

    Almas Geschichte ist anders als Manuelas, du kannst sie auch auf unserer Homepage nachlesen:

    Alma war eine Versuchskuh. Sie stammt aus einem Milchviehbetrieb, in dem die Krankheit Chronischer Botulismus aufgetreten ist. Sie war die einzige von 180 Kühen, die die Krankheit überlebt hat. Die Uni Leipzig hatte Alma aufgenommen, um sie über einen längeren Zeitraum zu untersuchen. Diese Krankheit ist nämlich noch relativ unerforscht und ihre Ursachen unklar.

    http://www.stiftung-fuer-tierschutz.de/tiere_rinder.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.