Denn Tiere sind keine Maschinen

Ein rosenroter Tag…

von Admin, am 16.07.2014.

rosa

Manchmal ist es so, als ob das Leben einen seiner Tage herausgriffe und sagte:
„Dir will ich alles schenken! Du sollst solch ein rosenroter Tag werden, der im Gedächtnis leuchtet, wenn alle anderen vergessen sind.“

Astrid Lindgren, aus „Ferien auf Saltkrokan“


Kategorie: Schweine

6 Antworten zu “Ein rosenroter Tag…”

  1. Luna sagt:

    Das teilwiese rosarote Rosa-Mariechen leuchtet wunderschön rosenrot im sanften Sonnenlicht :):).

  2. Luna sagt:

    teilwiese=teilweise…..sorry

  3. Ulla39 sagt:

    Da muß ich mich ja fürchten!! Ist das Rosa-Mariechen??

  4. wolfgang sagt:

    Ganz exklusiv mit frischer Schlammpackung das Rosa Mariechen.
    Schlamm ist ja so gut für den Taint wenn auch nur partiell angewandt wie hier zu sehen ist.
    Ich finde wir können uns solche Tage selber schenken oder noch besser Füreinander schenken!

    Und unseren Mitgeschöpfen schenken.

    Rosa Mariechen ist der Mittelpunkt der Welt.

    Wir alle sind der Mittelpunkt der Welt wenn wir über uns hinausdenken und für unsere Mitgeschöpfe handeln und Führsorge betreiben.

  5. Doris sagt:

    So eine Schlammpackung muss ich auch mal probieren.

  6. wolfgang sagt:

    Man könnte doch für getresste Manager/innen
    Schlammsitzkurse unter Leitung von Rosa Mariechen anbieten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.