Denn Tiere sind keine Maschinen

Zum 9’ten Happy Kuhday Manuela:

von Admin, am 25.06.2014.

manuela veränderung

Manuela lebt seit März 2011 auf Hof Butenland.Zuvor befand sie sich vier Jahre lang als Versuchskuh in einem Labor. Aus dem geöffneten Bauchraum wurde per Hand täglich Panseninhalt entnommen, um die Wirkung von leistungssteigerndem Futtermittel zu testen. Die erste operative Schließung des Bauchraumes gelang nicht, es traten weiterhin Pansensaft und Gase aus, die einen ständigen Juckreiz verursachten und die Gefahr von Entzündungen bargen. Die zweite OP im Sommer 2012 glückte und Manuela kann nun ihre Freiheit ohne diese Belastung genießen.

Stichwörter:
Kategorie: Kühe

7 Antworten zu “Zum 9’ten Happy Kuhday Manuela:”

  1. Luna sagt:

    Herzlichen Glückwunsch,liebe Manuela!
    Versuch die schlimme Zeit ein wenig zu vergessen und genieß nun ein wirklich richtiges Leben.
    Auf noch gaaanz viele schöne Jahre:):).

  2. wolfgang sagt:

    Oh Manuela, durch welch Martyrium bist du gegangen.
    Was hat man Dir angetan!
    Was um alles in der Welt rechtfertigt so grausame
    Tierfersuche???
    Ich schäme mich für meine „Artgenossen“ und sehe
    mich zukünftlich als Ochse/Kuh!

    Alles GuHte und ein neunfaches Muh, muh, muh, muh,
    muh, muh, muh, muh, muh auf Dein neues Freies Leben!
    Noch viele schöne und gesunde Jahre mit vielen Freundinnen und Freunden auf den herrlichen Weiden von Lebenshof Butenland und Dank allen die
    diese „Arche Nutztier“ ermöglichen.
    Bitte rettet noch viele arme und geschunde Mitgeschöpfe!

  3. Doris sagt:

    Alles Gute Manuela!

    An der armen Manuela wird wieder einmal deutlich wohin krankhafte Gier nach immer mehr und mehr führt. Menschlichkeit verschwunden, Umwelt kaputt, Tiere als Maschinen, wann geht der Mensch kaputt?? Oder sind die meisten scnon kaputt?

  4. elke sagt:

    @Doris: nein, „der Mensch“ meint immer noch er wäre die KRONE der Schöpfung….;-(((
    Ich verstehe das auch nicht. Und das alles nur für Papier mit ein paar Zahlen drauf das man doch nicht mitnehmen kann ins Jenseits.
    Ich freue mich für Manuela, dass Sie endlich ihre Ruhe hat.
    “ Wo das Tier dem Menschen nur Objekt der Ausbeutung und Willkür ist, muss es da nicht einige geben, die es lieben und hegen, um die göttliche Gerechtigkeit zu versöhnen?“
    Dank an die Butenländer.

  5. naficeh sagt:

    auch von mir die liebsten geburtstagswünsche zu deinem geburtstag, tapfere manuela mit dem weißen herzen auf deiner stirn.
    mir fehlen die worte für dein erlittenes leid und ich kann wolfgang nur zustimmen, dass ich mich zutiefst schäme für uns menschen. dein name übersetzt heißt: mit uns ist gott. jetzt wird dein leben deinem namen gerecht.
    danke an euch butenländer für manuelas ‚auferstehung‘.

  6. Gabi sagt:

    Dass der Fleck auf der Stirn Herzform hat, ist mir noch nie aufgefallen. Wo hab‘ ich eigentlich meine Augen?
    Habe mir gerade nochmal alle Bilder von Manuela angeschaut, das sieht ja soo hübsch aus…
    Jetzt finde ich Manuela noch schöner, falls das überhaupt noch geht.

  7. Luna sagt:

    Jaaa:):),tatsächlich :Ein weisses Herz!!
    Sehe ich auch jetzt erst.
    Danke an die liebe naficeh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.