Denn Tiere sind keine Maschinen

Unsere Arbeit von drei Tagen und Nächten:

von Admin, am 08.06.2014.

heuernte 2014

8 Hektar Heu für die Rinder gemäht. Macht ca. 120 Ballen. Reicht im Winter für ca. 60 Tage.


Kategorie: Arbeit,Kuhaltersheim

13 Antworten zu “Unsere Arbeit von drei Tagen und Nächten:”

  1. elke sagt:

    Was macht Ihr damit kein Kitz zum Opfer wird? Habe mal im TV gesehen dass es eine Drohne gibt die mit Wärmebildkamera ausgestattet ist.

  2. Luna sagt:

    Da macht man sich gar keine Gedanken drüber,wenn man diese Riesenrollen auf den Weiden liegen sieht.
    Ganz schön viel Arbeit und eigentlich viele Ballen,und dann für 60 Tage Heu ist ja auch nicht allzu lang.

  3. Ulla39 sagt:

    Mir geht es ähnlich wie Luna. Und wenn ich die Bilder mit Mensch=Butenländer/in und den Tieren sehe, vergesse ich meistens die Mühe, die notwendig ist, damit es den Tieren gut geht.

    Wieder einmal Respekt, Bewunderung und Dank an Karin, Jan, Alex, Mira und wer noch zuverlässig mitarbeitet.

  4. Doris sagt:

    Stimmt, wir sehen nur die bilder von glücklichen Tieren und die Arbet der Menschen, die das bewirken bleibt mehr im Hintergrund.

  5. wolfgang sagt:

    Oh, wie alle Tiere sich freuen werden über die schmackhaften Riesenrollen, unendlichen Dank für die schwere Arbeit und Mühe und Führsorge dieser mühsamen Ernte!
    Es gibt einen Film von euch wo sich die Kühe an den Strohballen schuffeln, einfach wunderbar!
    Vielen Dank euch für eure schwere Arbeit liebe Karin, Jan, Alex, Mira und allen Beteiligten!

  6. Doris sagt:

    @wolfgang
    Stimmt! Da ist auch die leider zu früh verstorbene liebe Stina in einer Haupt-Rolle zu bewundern!

  7. wolfgang sagt:

    @ Doris
    Ja die gute Stina werden ich nie vergessen!
    Gibt aber auch noch drei-vier andere Strohballen Filme welche ganz wunderbar sind!

  8. Amanda sagt:

    ups, hab mal ins Internet geguckt: 1 Ballen kostet zwischen 25 und 35€…. 120 dann ca 3.600€ und das würde gerade mal für 60 Tage reichen !!!!!!!!!!!!!! Wird die Wiese noch ein zweites Mal gemäht oder muss zugekauft werden ????

  9. Mira sagt:

    Liebe Amanda,

    das war jetzt die zweite Heuernte in diesem Jahr, es wird mindestens noch eine weitere folgen. Heu müssen wir zum Glück nur sehr sehr selten zukaufen 🙂

  10. Amanda sagt:

    Dann wünsche ich Euch immer eine gute Ernte

  11. Ulla39 sagt:

    Eine dritte Mahd, das ist aber selten, soweit ich weiß. Jedenfalls wünsche ich Euch dafür auch (wieder) eine gute Ernte.

  12. VegeDog sagt:

    Es gibt Wärmesensoren für Mähgeräte, um Tieren im Gras zu bemerken, aber vielleicht gibt es noch andere Tricks?

  13. elke sagt:

    @vegedog: DAS ist ja interessant. Wusste ich noch gar nicht. Danke für den Hinweis !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.