Denn Tiere sind keine Maschinen

Regelmäßige Klauenpflege bei Katinka:

von Admin, am 08.05.2014.

katinka klauenpflege

Die 10 Jahre alte Katinka leidet unter Spreizklauen und einem schnellen Klauenwachstum. Es dauert jedes Mal etliche Stunden, bis wir die Kuhdame überreden können das Klauenpflegestudio zu betreten…

Stichwörter:
Kategorie: Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

11 Antworten zu “Regelmäßige Klauenpflege bei Katinka:”

  1. wolfgang sagt:

    Oh da fühle ich mit, mit der Katinka.
    Aber es lohnt sich ja für sie wenn sie so führsorglich versorgt wird.
    Und ganz toll finde ich das man sich so viel Zeit nimmt für sie und ihr gut zu undredet.
    Was für schöne Weiden, Luft, Blumen, Kräuter, Gräser, Vögel und so viele Tiere und Nattur-stimmungen stehen ihr bevor.
    Wie wunderbar das ist das sie das alles genießen darf.
    „Hier bin ich Kuh, hier darf ich sein,
    auf Lebenshof Butenland mit vielen Tieren im Verein“

  2. christaine sagt:

    was muss das muss und das wird auch katinka wissen.
    ganz geheuer ist ihr der eisenkasten aber nicht.
    welcher landwirt nimmt sich die zeit seine kuh in sowas reinzubekommen? keiner nur mit schläge.
    der mensch muss wieder respekt und liebe für die tiere bekommen.

  3. elke sagt:

    Passt jetzt zwar nicht so ganz „hierher“ aber hat jemand dies gestern gesehen?

    http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-1508645.html

    Falls nicht: Unbedingt die Wiederholung schauen !! Hier wird auch jedes Tier respektiert!!

  4. Luna sagt:

    Ja,das ist bestimmt „lästig“,aber wenn es ihr danach wieder besser geht,muß es halt sein.
    @ Elke:Danke schön für den Hinweis.Hab schon mal den Text dazu gelesen und die Bilder angeschaut.Bin froh dass es mal nichts trauriges zu sein scheint.

  5. elke sagt:

    @Luna: Nein, traurig sind zwar die Schicksale, aber die Tiere da haben es wirklich gut getroffen. Ich glaube die Frauen dort sind so wie „unsere“ Butenländer ;-))

  6. Doris sagt:

    Der Gegensatz von Liebe ist nicht Hass, der Gegensatz von Hoffnung ist nicht Verzweiflung, der Gegensatz von geistiger Gesundheit und gesundem Menschenverstand ist nicht Wahnsinn, der Gegensatz von Erinnerung heißt nicht Vergessen, sondern es ist nichts anderes als jedes Mal die

    Gleichgültigkeit.

    (Verfasser unbekannt)

  7. Jenny sagt:

    Könnt/wollt ihr Behandlungen beim nächsten mal sogar filmen? Fänd‘ ich interessant.

  8. Luna sagt:

    @ elke:
    Ach ja,zum seufzen,Du Liebe :):),so ist das Leben manchmal…..Hoffe,dass ich mir den Beitrag ansehen kann.Hab Dank

  9. Mira sagt:

    Liebe Jenny,

    wir filmen die Behandlungen nicht, weil wir bei solchen Behandlungen jede freie Hand brauchen…

    Außerdem möchten wir in dieser ohnehin stressigen Situation jeden weiteren unnötigen Stress für die Tiere vermeiden.

    Hier kann man sich aber anschauen, wie so eine Klauenpflege vonstatten geht: http://www.youtube.com/watch?v=RLn7SJcULFs
    Unser jetziger Stand funktioniert so wie der, in dem Kuh Luise im Video behandelt wird.

  10. Doris sagt:

    Der neue Kipp-Stand ist das aber nicht?

  11. Mira sagt:

    Nein, das im Bild ist der alte. Wir müssen mit dem neuen vorher noch ein bisschen trocken üben, bevor wir ihn an einer der Kühe oder Ochsen ausprobieren. Wir möchten ja nichts falsch machen und jemanden unnötig verängstigen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.