Denn Tiere sind keine Maschinen

Und jetzt ab in die Federn…

von Admin, am 20.03.2014.

schlaf-enten


Kategorie: Enten

3 Antworten zu “Und jetzt ab in die Federn…”

  1. wolfgang sagt:

    Die Federn so weiss wie der Schnee,
    sind eng beieinander wie grüner Klee,
    dabei stets wachsam wie ein junges Reh!

  2. Marina sagt:

    Deine Reime sind einfach Toll danke an dieser Stelle mal für die vielen Reime lieber Wolfgang , ich glaube das denke alle hier .

  3. Doris sagt:

    Mein Gott sind das Schönheiten geworden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.