Denn Tiere sind keine Maschinen

Weihnachtszeit ist Sachensucher- und Briefträgerabstempelzeit

von Admin, am 20.12.2013.

Dürfen wir vorstellen: Die saucoole Türsteherkante von Hof Butenland. Passieren darf nur, wer sich einen Nasenstempel auf individuell zu bestimmende Kleidungsregionen setzen lässt. Und wehe es wird jemand ohne gültigen Mariechen-Sabber auf dem Gelände erwischt. Dann gibt es sofort über das Ohrpiece Funkkontakt mit der Kuhherde und der freche Eindringling wird von Mattis persönlich direkt wieder vor das Hoftor gehornt. Aber keine Angst, eigentlich teilt unsere Sachensucherin diese Passierscheine sehr großzügig aus und bessert sie auch unaufgefordert ständig nach.

Text: Jens Grotartig


Kategorie: Schweine

6 Antworten zu “Weihnachtszeit ist Sachensucher- und Briefträgerabstempelzeit”

  1. Ulla39 sagt:

    Rosa-Keck-Mariechen, vielleicht solltest Du doch nicht so viel stempeln und so vielen Menschen Dein schönes Rüsselchen in die Kniekehle rammen. Mir scheint, daß es breiter geworden ist. Kann das sein?

  2. Heike sagt:

    Sie ist einfach nur saumäßig genial:):).

  3. Marina sagt:

    Das ist wahr, das rosa Mariechen ist die beste Sachensucherin die es auf Butenland gibt und mit keinem anderen zu Vergleichen eben ein Individuum einzigartig und Toll .

  4. Marina sagt:

    Und mit dem frechsten Gesicht was ich je Gesehen habe

  5. Kathi sagt:

    Also ich glaube auch, dass Rosa-Mariechens Nase auf dem Foto eindeutig zu breit und zu kurz aussieht. Eben plattgestempelt. Pass da besser mal auf. Wenn ich Dich nächstes Jähr besuchen komme, möchte ich auch noch einen schönen Stempel haben.

  6. Doris sagt:

    Der Stempel-Rüssel ist wirklich platt!

    Aber wenn sie ihre Rüsselnase wieder in alles hineinstecken was sie nix angeht, wird das schon wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.