Denn Tiere sind keine Maschinen

Was passiert eigentlich mit den Einnahmen des Hof Butenland Koch- und Geschichtenbuchs?

von Admin, am 28.12.2013.

Seit längerer Zeit haben wir von der Anschaffung eines in der Behandlung schonenden Klauenpflege-Kippstandes geträumt, da viele unserer Kuhdamen unter alten Frakturen oder zucht- und haltungsbedingten Gelenkerkrankungen leiden.

Innerhalb von fast drei Wochen haben wir 1000 Bücher verkaufen können. Das kuhlt uns sehr!

Wir haben diesen Klauenstand bestellt, der Ende Januar geliefert wird.

Weiterhin kommt der Erlös des Buches zu 100 % unseren Tieren zugute.
Das Buch kann in unserem Shop bestellt werden.

Stichwörter:
Kategorie: Arbeit,Aufklärung,Kuhaltersheim,Kühe,Rinder

10 Antworten zu “Was passiert eigentlich mit den Einnahmen des Hof Butenland Koch- und Geschichtenbuchs?”

  1. Marina sagt:

    juhuhu das freut mich für die Damen und Herren das nun die notwendige Hufpflege auf angenehmere Art und Weise gemacht werden kann .Butenländer ihr seit Toll

  2. Ulla39 sagt:

    Habe mir die Bilder eingehend angesehen – ob die Damen so einfach sich auf die Seite drehen lassen? O Gott o Gott, da wär‘ mir aber bang, aber ich arbeite ja nicht auf Budenland. Euch Butenländern DAnk, immer wieder und von Herzen kommend.

  3. Heike sagt:

    Mir ist,ehrlich gesagt,auch nie etwas anderes in den Sinn gekommen,als dass die Einnahmen,für irgendetwas Sinnvolles für Hof Butenland eingesetzt werden.
    Ich freue mich sehr für Euch,dass das Buch soviel Anklang findet.So solls sein:):).

  4. Ulla39 sagt:

    Möchte Heike beipflichten: Mir ist auch nie etwas anderes in den Sinn gekommen, als dass der Erlös den Tieren zugute kommt.

  5. Doris sagt:

    Wer von den Lieben darf den neuen Klauenstand denn alls 1. testen? Wird das ausgelost?

  6. Doris sagt:

    Ups: ein L zuviel!

  7. Wolfgang sagt:

    Die KÜhe sind ja sehr ausgeglichen und haben ganz viel Vertrauen in die lieben Butenländer, mit sehr viel guten Zureden und etwas belohnung hinterher wirds schon gutgehen.
    Ganz toll so eine Servicestation für die Klauenpflege!

  8. Mira sagt:

    @Doris: am besten der mächtige Martin, der Junge passt in den alten Stand nämlich kaum rein… 😉

  9. Ulla39 sagt:

    Vielleicht verwechsle ich Zahlen, aber wiegt der „mächtige Martin“ nicht 1300 kg und so ein Klauenstand schafft’s bis 1200 kg???? Also Ihr Butenländer macht das schon richtig, aber ich muß in meinem Kopf doch auch die Zahlen sortieren. Daher meine Frage.

  10. Mira sagt:

    Liebe Ulla, hatte grad gestern mit Karin drüber gesprochen, das größte Schwergewicht mit 1200 Kilogramm war Boss Willem, Martin reicht da wohl nicht ganz ran…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.