Denn Tiere sind keine Maschinen

In der Stille

von Admin, am 07.12.2013.

Wieviel Schönes ist auf Erden
Unscheinbar verstreut;
Möcht ich immer mehr des inne werden;
Wieviel Schönheit, die den Taglärm scheut,
In bescheidnen alt und jungen Herzen!
Ist es auch ein Duft von Blumen nur,
Macht es holder doch der Erde Flur,
wie ein Lächeln unter vielen Schmerzen.

Christian Morgenstern


Kategorie: Kuhaltersheim,Schweine

7 Antworten zu “In der Stille”

  1. Ulla39 sagt:

    Können alle Schweine so lächeln wie Rosa-Keck-Mariechen, ich meine natürlich Schweine, die was „zu Lachen“ haben?

  2. Marina sagt:

    Ja sie ist eine Hübsche und sie hat als Babyschweinchen schon den Schalk im Nacken und das Sachensuchen im Blick

  3. Doris sagt:

    Auch die größte Sachensucherin fing einmal klein an.

  4. Heike sagt:

    Dieses Bild versöhnt mich mit so vielen Dingen,die auf dieser Welt geschehen.Einfach zauberhaft.

  5. wolfgang sagt:

    Das kleine Schweinchen träumt versonnen,
    wohl von des Lebens zukünftigen Wonnen,
    wenn gar das Sachensuchen bald begonnen!

  6. elke sagt:

    Träum‘ was SCHÖNES !!!

  7. Katharina sagt:

    Das süßeste Bild!!!
    Vll als Postkarte…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.